Wörterbuchnetz
Deutsches Sprichwörter-Lexicon von Karl Friedrich Wilhelm WanderLogo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf
 
Abracadabra bis Abrichten (Bd. , Sp. )
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Abracadabra
Das ist eitel Abracadabra.
Zur Bezeichnung geheimnissvoll klingender, nichtssagender Worte. Ursprünglich war es eine magische Formel, die man zur Vertreibung von Krankheiten abergläubischen Leuten gegenüber anwandte.
Holl.: Het is abrakadabra. (Harrebomée, I, 9b.)
 
Artikelverweis 
Abraham
1. Abraham darf den Sohn wol binden, aber nicht schlachten.
 
2. Ehe denn Abraham war, bin ich.
 
3. Es werden nicht alle bei Abraham sitzen, die sich nach ihm nennen.
 
4. Wenn Abraham das Messer zuckt, so ruft der Engel: Halt!
Von unerwarteter göttlicher Hülfe.
 
5. He hett all Abraham seen.
Er hat Abraham gesehen. Er ist so jung, so unerfahren nicht mehr, er hat schon lange mitgelebt, mitgemacht.
 

 

[Zusätze und Ergänzungen]
6. Abraham's Kinder scheuen das Eis.
Holl.: De kinderen Abrahams darven zich niet ligt op zwak ijs wagen. (Harrebomée, I, 9b.)
 
7. Al tojmer1 ani escharti2 ess Awrom3. (Jüdisch-deutsch. Warschau.)
1) Du sollst nicht sagen.
2) Ich habe reich gemacht; bereichert.
3) Den Abraham.
Nach 1 Mos. 14, 23 soll Abraham diese Worte gesagt haben, als er von einem Kriegszug zurückkehrte und die Kriegsbeute zurückgab. – Sinn: Ich will von dir keine Wohlthaten erfahren, keine Gefälligkeit annehmen.
 
8. Was hat es Abraham geschadet, dass er ein Sohn Thara's war?
Holl.: Wat heeft het Abraham geschadd, dat hij een kind van Terah was. (Harrebomée, I, 9b.)
 
9. Awrähmel, wus hört sich in Krämel. (Jüdisch-deutsch. Warschau.)
Abrahämlein, was hört sich im Krämlein. Neckwort für solche, welche Abraham heissen.
 
10. Den Abraham spielen.
Vortheilhafte Geschäfte mit seiner Frau machen, wie 1 Mos. 17, 11-13 von Abraham erzählt wird.
Holl.: Hij speelt Abraham metje. ( Harrebomée, I, 9b.)
 
11. Dos is in Abraham's Schneppsock gespozird. (Steiermark.)
Das ist in Abraham's Schnappsack spaziert, d.h. unterschlagen worden. (S. Schnappsack.) (Firmenich, II, 786.)
 
12. Er hat Abraham gesehen.Joh. 8, 57.
Holl.: Hij heeft Abraham gezien. ( Harrebomée, IV, 170.)
 
Artikelverweis 
Abrändeln
Das war (prächtig) abgerändelt, als wenns beim Uhrmacher bestellt wäre.Eselsfresser, I, 172.
 
Artikelverweis 
Abrechicht
Ofs Ârächt1 kommen. (Oesterr. Schles.) – Peter, 443.
Zu Grunde gehen.
1) Ich verstehe unter Abrechicht das, was abgerecht wird. (S. Abscheren.)
 
Artikelverweis 
Abrechnen
Abrechnen ist gut bezahlen.
Es wird nämlich damit eine Activ- und Passivschuld zugleich berichtigt und überdies kann auf diesem Wege ein böser Schuldner noch zur Leistung seiner Zahlung gezwungen werden.
 
Artikelverweis 
Abrechnung
1. Abrechnung ist gute Zahlung.
 
2. Genaue Abrechnung erhält die Freundschaft.
It.: Conti spessi amicizia lunga.
 
3. Er hält keine Abrechnung mit Gott.
 
Artikelverweis 
Abreden
Abgeredet vor der Zeit, gibt nachher keinen Streit.
 
Artikelverweis 
Abreise
Das ist eine polnische Abreise. (Jüd.-deutsch. Warschau.)
Dus is pański (herrschaftliche) wyjazd (Abreise). Von Vorbereitungen, die nicht enden wollen, wie vordem vor der Abreise eines polnischen Edelmanns.
 
Artikelverweis 
Abreisen
Wer abreist und wiederkommt, hat eine gute Reise gethan.
 
Artikelverweis 
Abreissen
Er ist abgerissen (zerlumpt) wie ein Galgenstrick.Frischbier, I, 13.
 
Artikelverweis 
Abrichten
1. Er ist abgerichtet dazu, wie Markolf's Katze zum Lichthalten.
Wenn sie die Maus sieht, lässt sie das Licht fallen und läuft der Maus nach.
 
2. Er ist abgerichtet und abgespitzt wie ein burghauser Würfel.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: