Wörterbuchnetz
Rheinisches Wörterbuch Bibliographische AngabenLogo dfg
 
Zitronenkirsche bis zitschen (Bd. 9, Sp. 812 bis 813)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis  Zitronen-kirsche (s. S.) Dür, Rees-Elten f.: eine K.sorte. Zitronen-kolonie f.: Neckn. für Ess-Huttrop. Zitronen-krämer Mörs-Rheinbg m.: -händler. Zitronen-kraut , Zitronen-kräutchen (s. S.) n.:
1. Melisse, Melissa offic. Rip, SNfrk verbr. —
2. Wermut, Absinth Aach-Stdt. —
3. Eberreis, Artemisia abrotanum Heinsb, Kemp. Zitronen-nass -nat Emmerich n.: -saft. Zitronen-olig -lij ebd. n.: Zitronenöl, oleum vitri. Zitronen-saft Allg. m.: wie nhd.; Z. dient in der Volksmedizin als Mittel gegen Sommersprossen, indem man das Gesicht, die Arme damit einreibt Wend-Baltersw, Bo, Köln, Ess-Kettwig. Zitronen-scheiben Allg. Pl.: wie nhd.; Ber (Bier) met Zitroneschifcher bei der Kirmes Köln-Stdt (veralt.). Zitronen-wasser Allg. n.: wie nhd., Wasser mit Z.saft u. Zucker als Erfrischung.

PfWB Zitronat -nāt, –nā:t f.: wie nhd. Allg.
 
Artikelverweis 
zitsch dieser schallnachahmende Stamm ist verstreut in verschiedenen Abl. u. Bed. im ganzen Geb. zu finden: Interjekt. bei plötzl. hervorspritzendem Wasser; zitsch, do koum et Wasser gespretzt Koch-Lutzerath, Verbr.

Zitsch aus der Umgangsspr. m., n.: Zitronenlimonade Verbr.; das Wort ahmt den Laut nach, der beim Öffnen der Flasche entsteht.

Zitsche -t Koch-Leienkaul f.: Spritzbüchse der Knaben.

zitscheln -ələ Sieg-Rhönd schw.: zwitschern,

[Bd. 9, S. 813]


von Vögeln; de Merl (Amsel) sengk nit, die z. eckersch (nur) jet; hür eis (mal), wat de Kackvügelche (Nestvögel) z.ə.

zer- zitscheln: sich z., in einem fort zwitschern; die Mösche (Spatzen) z. sech jet ebd.

zitschen schw.:
1. -i-, –e- prellend schlagen, werfen, treffen; etwa Klicker aufeinanderschnellen, gegen eine Mauer werfen, dass sie zurückprallen; mit der flachen Hand aufs Wasser schlagen usf. Neuw-Unkel, Sieg-Dattenf Honnef Ittenb Rhönd, Bo-Walberbg. —
2. -i- zwitschern, von Spatzen; die Mösche z.ən Ahrw-Neuenahr.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: