Wörterbuchnetz
Rheinisches Wörterbuch Bibliographische AngabenLogo dfg
 
Groten-rath bis grötzeln (Bd. 2, Sp. 1441)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Groten-rath γrū·ə.tər·ə.: Dorf im Kr. Geilk, in der Wend.: Der va Gr. Ecksteinbauer beim Kartensp.; erhält man ihn öfters beim Spiel, so hat man nach Ansicht des Volkes immer ungünstige Karten Geilk, Heinsb.

grötsch = stolz s. grössisch; Grötschel = Stachelbeere s. Groschel; grotschen -- s. gratschen.
 
Artikelverweis 
Grotte -ǫt, Pl. -tə(n) f.: nach dem Nhd.

Grotten-stein krǫ-Köln m.: -stein aus Lava.

grötz = stolz s. gröss(i)sch; Grotz I = Gosse s. Gratze; Grotz II = Kerngehäuse, Schalenabfälle, kleines Kind s. Grutz; grotzelig -o- = ärmlich s. Grutz; grötzelig, grötzeln s. folg.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: