Wörterbuchnetz
Pfälzisches Wörterbuch Bibliographische AngabenLogo dfg
 
Abend-brot bis Abend-luft (Bd. 1, Sp. 21)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis  Abend-brot n.:
1. 'Vieruhressen', Owedbrout [BZ-Dernb (nur noch in einzelnen Familien gebräuchlich)]. RhWB Rhein. I 21; ElsWB Els. II 204; Bad. I 5. —
2. +'am Abend als Entlohnung ausgegebener Brotlaib'. a. 1448: der meder 'Mäher' soll ein obentbrot han, daz sol von sim gurtel bit an sin asseln sinen arm erfullen [Grimm Weist. (NW-Limbg)]. — Kretschmer 63 ff.
 
Artikelverweis 
Abend-dämmerung f.: nach dem Schd., -dämmerung [verbr.]. Die echte Mundart umschreibt die A. mit: Die Sunn geht unner [allg.], 's werd Nacht [allg.]; scherzhaft: Die Sunn is uf der Butterritsch [ Gal-Broczk].
 
Artikelverweis 
Abend-duft m.: 'Bittersüßer Nachtschatten', (Solanum dulcamare), Owedsduft [Don-Lenauh (Petri)].
 
Artikelverweis 
Abend-essen n.:
1. 'Vieruhressen, Vesper' [südl. VPf]; vgl. PfWB Vieruhressen. Bad. I 5. —
2. 'Abendbrot' nach dem Schd. [verbr.]; in echter Mundart dafür häufiger se Nacht esse. a. 1525: Item noch ein Corporal mit eim abent essen [MHVPf 15, 11 ff.]. Bad. I 5.
 
Artikelverweis  
Abend-flappe f.: 'letzter Schlag, den sich die Kinder vor dem Auseinandergehen am Abend geben', Owedflapp [  HB-Höch]; vgl. PfWB Abendpatsche. RhWB Rhein. I 21.
 
Artikelverweis 
Abend-gebet n.: wie schd., -gebet, -gebetche [verbr.]. Ein mundartl. Abendgebet s. bei PfWB Baum. RhWB Rhein. I 21.
 
Artikelverweis  
Abend-gelb n.: 'gelber Himmel am Abend', in der WR.: Abendgääl, schlecht Wetter fääl 'feil' [  ZW-Gr'bundb]. Bad. I 5.
 
Artikelverweis 
Abend-himmel m.: 'der Himmel am Abend', -himmel [verbr.]. De Owedhimmel blinkt so hell [Christmann Grummet 19].
 
Artikelverweis 
Abend-irte s. PfWB Abendürte.
 
Artikelverweis 
Abend-kaffee m.: scherzhafte Benennung der Kartoffel [Hebel 81].
 
Artikelverweis 
Abend-luft f.: 'frische Luft am Abend', -luft, nicht selten in der Verkl. -liftche [verbr.]. Was waar des juscht fer'n fremmer Duft in deere heeße Owetluft? [Birmelin Penns Gezw. 54]. Bad. I 5.