Wörterbuchnetz
Pfälzisches Wörterbuch Bibliographische AngabenLogo dfg
 
Abbruch-brett bis ABC-Buch (Bd. 1, Sp. 15 bis 16)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis   Abbruch-brett n.: 'Brett, das in der Windmühle den Abbruch nach unten leitet' [  BZ-Albw].
 
Artikelverweis 
Abbruch-spelz m.: 'Abfallspelz'. a. 1661: für 1 Malter A. 20 albus [KL-Ottb (Knapp 58)].
 
Artikelverweis  
ab-brühen schw.:
1. gegenst. 'durch siedendes Wasser weich machen', besonders Borsten und Federn geschlachteter Tiere, um sie leichter entfernen zu können; die Sau abbrihe (ˈa|brīə) [allg.]. — Kraut, Spinat, Bohnen u. dgl. vor weiterer Zubereitung a.; Sauerkraut abbrihe [allg.]. Fässer a. 'übelriechende Fässer mit heißer Sodalösung spülen' [  NW-Mußb]. —
2. übertr. im Part. Perf. s. u. PfWB abgebrüht. — RhWB Rhein. I 1038; ElsWB Els. II 185; Bad. I 3.
 
Artikelverweis 
ab-brüllen schw.: sich a. 'sich müde brüllen' (brüllen = laut weinen), abbrille (ˈa|brilə) [verbr.]; vgl. PfWB abkreischen. RhWB Rhein. I 1041.

[Bd. 1, S. 16]



 
Artikelverweis 
ab-brummen schw.: e Stroof 'Strafe' abbrumme (ˈa|brumə) 'absitzen', spöttisch [allg.]; vgl. PfWB absitzen. RhWB Rhein. I 1045.
 
Artikelverweis  
ab-brusten schw.: sich a. 'durch große Anstrengung ermüden'. Er hat sich abgebruscht [  HB-Einöd]. Syn. s. PfWB abquälen. RhWB Rhein. I 1057 sich brösten 'sich anstrengen'.
 
Artikelverweis 
Ab-bund m.:
1. 'das Abbinden des Gebälks, bes. des Dachstuhls'. Abbund (ˈa|bund), Sprache der Zimmerleute [allg.]; vgl. PfWB abbinden 1 a ζ. —
2. 'Platz, auf dem abgebunden wird'. Ich geh uf de Abbund [Kaislt].
 
Artikelverweis 
ab-bürsten schw.: wie schd.; de Staab (Stääb) 'Staub' abberschde (ˈa|bärdə) [allg.]; vgl. PfWB ausbürsten. — RhWB Rhein. I 1146; Bad. I 3.
 
Artikelverweis 
ab-büßen schw.: 'seine Übeltat sühnen'. Do kann mer all sei Sinn 'Sünden' abbieße (ˈa|bīsə), bei Mühsal, in einer unangenehmen Lage [allg.]; dafür auch PfWB abbeichten. — Rhein. I 1157.
 
Artikelverweis 
ABC n.: 'das Alphabet' [allg.]. RA.: 's geht noh'm ABC 'in alphabetischer Reihenfolge' [allg.]. KR.: ABC, die Katz leit im Schnee; geht de Schnee eweg, leit die Katz im Dreck u. ä. [KU-Wolfst, verbr.]. Loß dich drum net zweemol bitte: lern des Pälzer ABC [Kölsch 56]. — F.: ābēˈdsē, bēˈdsē bei deutlicher, ābəˈdsē, bəˈdsē bei flüchtiger Aussprache. — RhWB Rhein. I 15; LothWB Lothr. 1; ElsWB Els. I 1; Bad. I 3.
 
Artikelverweis 
ABC-Buch n.: 'Fibel', veraltet, dafür PfWB Lesebuch; vgl. RhWB Rhein. I 16; Bad. I 3. RA. (um 1850): Er macht e Gesicht wie en ABC-Buch (?) [Schandein Sprachsch.]. Zs. (Kirchheimer) ABC-Buch-Krieg 'Aufstand der Bauern der nassauweilburgischen Herrschaft Kirchheim 1777 gegen die Einführung eines ABC-Buches ohne alle Religionsbegriffe'.