Wörterbuchnetz
Nachträge zum Rheinischen Wörterbuch Bibliographische AngabenLogo dfg
 
Adam bis Adelspot (Bd. 9, Sp. 934)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis  RhWB Adam: zu 4.c.: Adam on Eva Lungenkraut, Pulmonaria offic. Gummb-Homburgisch; A. on E. (int Tönneke) Eisenhut, Aconitum Erk-Holzw, Klev-Üdem. — Zu d.: scherzh. menschl. Körper Aach-Breinig. —
g. ein Ballsp. Wittl.

Adams-baum -bām Merz-Mettlach m.: heraufziehende Wetterwolken. Adams-gabel -jafəl Köln-Nippes f.: scherzh. Hand, Finger.
 
Artikelverweis 
Adänzchen -χər Wittl-Meerf Pl.: Hortensie.

RhWB Adebar = Storch s. Äuber (Wb).
 
Artikelverweis 
RhWB Adel III: vgl. Wk. III 29 (Jauche).

Adels-deckel Bo verbr. m.: D. auf der ausgemauerten Jauchegrube. Adels-göss'chen -- Bo-Buschd Dransd Ippend Lengsd Ückesd n.: Abfluss aus dem Stall. Adels-keller m.: noch Bo (rrhn.). RhWB Adels-loch (s. S.) Bo verbr., Sieg-Gielgen Hoholz Roleber n.: Jauchegrube. Adels-pot m.: noch Mettm-Velbert, Dinsl-Hiesf.