Wörterbuchnetz
Nachträge zum Mittelhochdeutschen Handwörterbuch von Matthias Lexer Bibliographische AngabenLogo dfg
 
abe rücken bis abe schupfen (Bd. 3, Sp. 6)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis BMZ Lexer FindeB abe rücken si tâten als die ubelen tûnt und ructen im den roc abe Pass. 70,22.
 
Artikelverweis Lexer abe rûmen einen unpau ab raumen, abbrechen Np. 287.
 
Artikelverweis BMZ Lexer FindeB abe sagen den danc ab s. versagen LuM. 41 a . einem daʒ leben ab s. ihn zum tode verurteilen Tuch. 119,12. 17.
 
Artikelverweis  abe sagen s.Lexer abe segen.
 
Artikelverweis 
Lexer FindeB abe schaben Pass. 153,91. Roth dicht. 11,314. Brünn. r. 399,220. ich bin alt unde kranc unde bin nû gar ab geschaben Ga. 2. 417,279. die vrouwen heten im ab geschaben ib. 446,68.
 
Artikelverweis BMZ Lexer FindeB abe scheln Vintl. 2627.
 
Artikelverweis BMZ Lexer FindeB abe schërn die brâ Martyr. 76 a , die hâre ab sch. Roth. R. 5086. Griesh. 1, 126. Berth. 2. 122,17. munt und kel und nase wart im ân waʒʒer ab geschorn Msh. 3,241 b .
 
Artikelverweis  abe schërren sie schurren abe die erde » handschriftl. gedicht« W.Gr.
 
Artikelverweis FindeB abe schinden die hût abe sch. Iw. 468. Ga. 3. 116,191. Hadam. 448. 547. er lât im die pain ab sch. Crist. S. 1416.
 
Artikelverweis BMZ Lexer FindeB abe schrôten den bart, die negel, daʒ hâr abe schr. Part. B. 9701. Rab. 830. ein louch, dem ab geschrôten ist der kil Troj. 20207.
 
Artikelverweis  abe schupfen s. dass.