Wörterbuchnetz
Meyers Großes Konversationslexikon Bibliographische AngabenLogo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf
 
Ktze bis Kuba (Bd. 6, Sp. 760)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Ktze., O. Ktze., bei Pflanzennamen Abkürzung für Otto Meyers Kuntze (s. d.).
 
Artikelverweis 
Kuala Lumpur, s. Meyers Perak.
 
Artikelverweis 
Kuando, Fluß in Südafrika, entspringt in der portug. Kolonie Angola, in der Landschaft Luschase, 1362 m ü. M., östlich von Kambuta, durchfließt die Landschaft Amboella und tritt auf den Nordostzipfel von Deutsch-Südwestafrika über, dessen Südgrenze er, große Sümpfe bildend, als Tschobi begleitet, ehe er bei Mpalera in den Sambesi mündet.
 
Artikelverweis 
Kuango (Kwango), Nebenfluß des Kongo-Zuflusses Kassai, entspringt im Lande der Kioko (portug. Angola) auf demselben Quellenplateau wie der Kassai, der Koanza und viele Zuflüsse des Sambesi und fließt meist durch Sandsteingebiete. Bei 1000 km Länge und einem Gefäll von 1,3 m auf 1 km, fließt er nördlich und bildet vom 8.6.° südl. Br., auf welcher Strecke er über den Kaiser Wilhelms- und Franz Joseph-Fall geht, die Grenze gegen den Kongostaat, tritt in ihn ein und mündet nach Aufnahme des Wamba und des Kuilu-Djuma unterhalb Mukindu Ngambe im Wissmann Pool in den Kassai. Von den Schnellen von Kingunschi ab wird er bis zur Mündung (300 km) für kleine Dampfer fahrbar. Capello und Ivens erforschten 1877 das Quellgebiet, Mechow 1880 bis Kingunschi den Ober-, Wolff und Büttner 1885 sowie Grenfell 1886 den Unterlauf.
 
Artikelverweis 
Kuangsi, chines. Provinz, s. Meyers Kwangsi.
 
Artikelverweis 
Kuangßü, s. Meyers Kwangßü.
 
Artikelverweis 
Kuangtung, chines. Provinz, s. Meyers Kwangtung.
 
Artikelverweis 
Kuanza (Kwanza), Fluß, s. Meyers Koanza.
 
Artikelverweis 
Kuara (Kworra), Fluß, s. Meyers Niger.
 
Artikelverweis 
Kuba, Insel, s. Meyers Cuba.
 
Artikelverweis 
Kuba, Kreis im nördlichen Teil des russ. Gouv. Baku in Transkaukasien, am nördlichen Abhang des Kaukasus und am Kaspischen Meer, 7311 qkm mit (1897) 183,460 Einw., überwiegend Mohammedaner (Perser, Lesghier, Tataren). Die Perser treiben Acker- und Weinbau, pflanzen Tabak und Farbepflanzen, die andern sind Viehzüchter. Der Kreis bildete früher das zu Persien gehörige Chanat K., das 1799 mit dem Chanat Derbent vereinigt ward und 1806 russisch wurde. Die gleichnamige Hauptstadt liegt an der Kubinka, 621 m ü. M., in schöner, fruchtbarer Gegend, ist aber schmutzig und hat elende Häuser. Die Bewohner treiben Handweberei von Seide und Wolle, Färberei, Gerberei, Obstbau und (1897) 15,346 Einw.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 91 bis 100 von 183 Nächste Treffer Vorherige Treffer
91) Koleda
 ... des heidnischen Festes der Wintersonnenwende getretene Feier der Zeit von Weihnachten bis zum Tage der heiligen drei Könige. Heutigestags versteht man
 
92) Krag
 ... Berl. 1897), »Rachel Strömme« (1898), »Aus den niedrigen Hütten« (1898), »Weihnachten«, »Marianne« (1899) und die unterhaltenden kulturhistorischen Romane: »Isaak Seehufen« (1900)
 
93) Kremser,
 ... mit Orchester (»Balkanbilder«, »Prinz Eugen«, »Das Leben ein Tanz«, »Altes Weihnachtslied«), Operetten, Gesänge für gemischten Chor, Lieder, Klaviersachen etc.
 
94) Krippe
 ... Pappe gefertigt. Seitdem der heil. Franziskus 1223 zur Feier des Weihnachtsfestes die erste K. errichtete, hat sich die fromme Gewohnheit, zur
 ... bayrische Nationalmuseum in München (vgl. darüber Hager , Die Weihnachtskrippe, Münch. 1901, illustriert). Mit dem Wort K. ( Crèche
 ... die erste K. errichtete, hat sich die fromme Gewohnheit, zur Weihnachtszeit Krippen (auch Präsepien genannt) zu bauen, in allen katholischen
 
95) Kurz
 ... 1905; auch in Hendels »Bibliothek der Gesamtliteratur«, Halle 1905); »Der Weihnachtfund« (Berl. 1855, 2. Aufl. 1862); »Erzählungen« (Stuttg. 185861, 3 Bde.)
 
96) Ladenschluß
 ... 40 von der Ortspolizeibehörde zu bestimmenden Tagen (meist um die Weihnachtszeit, bei Jahrmärkten, Kirchweihen, Messen etc.), jedoch bis spätestens 10 Uhr
 
97) Lametta
 ... hauptsächlich als Christbaum - L . zum Schmücken der Weihnachtsbäume und wird für diesen Zweck auch gefärbt, indem man sie
 
98) Lauff
 ... von O. Eckmann, das. 1897, 2. Aufl. 1898), »Advent«, drei Weihnachtsgeschichten (das. 1898, 4. Aufl. 1901), »Die Geißlerin«, epische Dichtung (das.
 
99) Lewald
 ... Deutschland und Frankreich« (das. 1880); »Helmar«, Roman (das. 1880); »Zu Weihnachten«, drei Erzählungen (das. 1880); »Vater und Sohn«, Novelle (das. 1881);
 ... die Frauen«, Briefe (das. 1870, 2. Aufl. 1875); »Nella, eine Weihnachtsgeschichte« (das. 1870); »Die Erlöserin«, Roman (das. 1873, 3 Bde.); »Benedikt«
 
100) Lostage
 ... im allgemeinen die »Zwölften«, d. h. die zwölf Tage zwischen Weihnachten (dem frühern Jahresanfang) und Epiphanias, weil nach der bis in
 ... Martin (10. November), Lucia (13., früher 25. Dezember), Weihnachten . In frühern Zeiten, in denen neben Bibel und Gebetbuch
 
Artikel 91 bis 100 von 183 Nächste Treffer Vorherige Treffer