Wörterbuchnetz
Meyers Großes Konversationslexikon Bibliographische AngabenLogo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf
 
Krakow bis Krall (Bd. 6, Sp. 563 bis 564)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Krakow, Stadt im Großherzogtum Mecklenburg-Schwerin, Herzogtum Güstrow, am fischreichen Krakower See und an der Staatsbahnlinie Meyenburg-Güstrow, hat eine evang. Kirche, Synagoge, Sanatorium, Amtsgericht, Spritfabrik, Dampfsägemühle, Molkerei und (1900) 2005 Einw. K. wurde zu Ende des 13. Jahrh. gegründet.
 
Artikelverweis 
Kraków, poln. Name von Meyers Krakau (s. d.).
 
Artikelverweis 
Krakowĭak, Nationaltanz des polnischen Landvolkes um Krakau. Die Musik, zwei oder mehrere achttaktige Reprisen im Zweivierteltakt, mit synkopischen Bildungen, wird auch (wie die meisten ältern Tänze) gesungen, während die Tänzer durch starkes Zusammenschlagen ihrer mit Metall beschlagenen Absätze den Takt markieren. Verfeinert ist der K. als Cracovienne auf die Bühne gebracht worden und gehört zu den beliebten Gesellschaftstänzen.
 
Artikelverweis 
Krakusen, poln. leichte Reiter, 1812 vom General Uminski in Krakau errichtet und nach dem mythischen Polenfürsten Krakus benannt; 1830 wurde der Name auf alle neuerrichteten Reiterscharen der aufständischen Polen übertragen. S. auch Meyers Kriegssense.
 
Artikelverweis 
Krakuska, s. Konfederatka.
 
Artikelverweis 
Kral (Kraal), bei den Kaffern und Hottentotten ein rundliches Hüttendorf, das mit einer Hecke umgeben ist.
 
Artikelverweis 
Kral (slaw.; vgl. »König«, S. 378), in der Türkei eine Bezeichnung für europäische Fürsten königlichen Ranges, während die Kaiser »Tschassar« (aus dem Ungarischen stammend) genannt werden; Kraljewitsch, Königssohn.
 
Artikelverweis 
Kralingen, ehemaliges Dorf in der niederländ. Provinz Südholland, jetzt mit Meyers Rotterdam (s. d.) vereinigt, rechts an der Maas, mit 5 Schiffswerften, Fabrikation von Firnis, Salpeter, Glas, Kattundruckerei und Mühlenindustrie.
 
Artikelverweis 
Kraljevica, s. Meyers Porto Ré.
 
Artikelverweis 
Kraljevo, 1) (früher Karanowac) Flecken im Königreich Serbien, Kreis Rudnik, an der Mündung des Ibar in die Serbische Morava, mit landwirtschaftlicher Schule und (1896) 3373 Einw., Sitz des Bischofs von Uschitza und des Bezirkshauptmanns. 2) Dorf im Königreich Serbien, Kreis Kruševac, mit 527 Einw. Hier stand zur Römerzeit die Stadt Praesidium Pompeji und, nach den Überresten von Moscheen und andern Gebäuden zu schließen, später auch eine türkische Stadt, deren Name aber mit ihr selbst untergegangen ist.

[Bd. 6, Sp. 564]



 
Artikelverweis 
Krall, Jakob, Ägyptolog, geb. 27. Juli 1857 zu Volosca in Istrien, gest. 27. April 1905 in Wien, studierte in Wien und Paris, habilitierte sich 1880 an der Wiener Universität, unternahm 188485 und 1898 Studienreisen nach Ägypten und wurde 1890 zum außerordentlichen, 1900 zum ordentlichen Professor der Ägyptologie und alten Geschichte des Orients daselbst ernannt. Von historischen und chronologischen Untersuchungen ausgehend, wandte er sich dann der Erforschung der Ausläufer der ägyptischen Kultur und Sprache zu. Ein reicher Stoff erwuchs ihm für diese Studien in den großen Beständen der Sammlung der Papyrus Erzherzog Rainer (jetzt in der k. k. Hofbibliothek zu Wien) an demotischen und koptischen Texten, mit deren Ordnung und Herausgabe er betraut war. Von seinen Arbeiten sind zu nennen: »Die Komposition und Schicksale des Manethonischen Geschichtswerkes« (1879); »Über den ägyptischen Gott Bes« (1888); »Studien zur Geschichte der alten Ägypter« (188190, 4 Tle.); »Grundriß der altorientalischen Geschichte« (1. Teil, 1899); »Die etruskischen Mumienbinden des Agramer Nationalmuseums« (1892); »Corpus Papyrorum Raineri« II: Koptische Texte, Bd. 1, Rechtsurkunden (1895); »Demotische Lesestücke« (18971903, 2 Tle.); »Ein neuer historischer Roman in demotischer Schrift« (1897); sämtlich in Wien veröffentlicht.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 91 bis 100 von 183 Nächste Treffer Vorherige Treffer
91) Koleda
 ... des heidnischen Festes der Wintersonnenwende getretene Feier der Zeit von Weihnachten bis zum Tage der heiligen drei Könige. Heutigestags versteht man
 
92) Krag
 ... Berl. 1897), »Rachel Strömme« (1898), »Aus den niedrigen Hütten« (1898), »Weihnachten«, »Marianne« (1899) und die unterhaltenden kulturhistorischen Romane: »Isaak Seehufen« (1900)
 
93) Kremser,
 ... mit Orchester (»Balkanbilder«, »Prinz Eugen«, »Das Leben ein Tanz«, »Altes Weihnachtslied«), Operetten, Gesänge für gemischten Chor, Lieder, Klaviersachen etc.
 
94) Krippe
 ... Pappe gefertigt. Seitdem der heil. Franziskus 1223 zur Feier des Weihnachtsfestes die erste K. errichtete, hat sich die fromme Gewohnheit, zur
 ... bayrische Nationalmuseum in München (vgl. darüber Hager , Die Weihnachtskrippe, Münch. 1901, illustriert). Mit dem Wort K. ( Crèche
 ... die erste K. errichtete, hat sich die fromme Gewohnheit, zur Weihnachtszeit Krippen (auch Präsepien genannt) zu bauen, in allen katholischen
 
95) Kurz
 ... 1905; auch in Hendels »Bibliothek der Gesamtliteratur«, Halle 1905); »Der Weihnachtfund« (Berl. 1855, 2. Aufl. 1862); »Erzählungen« (Stuttg. 185861, 3 Bde.)
 
96) Ladenschluß
 ... 40 von der Ortspolizeibehörde zu bestimmenden Tagen (meist um die Weihnachtszeit, bei Jahrmärkten, Kirchweihen, Messen etc.), jedoch bis spätestens 10 Uhr
 
97) Lametta
 ... hauptsächlich als Christbaum - L . zum Schmücken der Weihnachtsbäume und wird für diesen Zweck auch gefärbt, indem man sie
 
98) Lauff
 ... von O. Eckmann, das. 1897, 2. Aufl. 1898), »Advent«, drei Weihnachtsgeschichten (das. 1898, 4. Aufl. 1901), »Die Geißlerin«, epische Dichtung (das.
 
99) Lewald
 ... Deutschland und Frankreich« (das. 1880); »Helmar«, Roman (das. 1880); »Zu Weihnachten«, drei Erzählungen (das. 1880); »Vater und Sohn«, Novelle (das. 1881);
 ... die Frauen«, Briefe (das. 1870, 2. Aufl. 1875); »Nella, eine Weihnachtsgeschichte« (das. 1870); »Die Erlöserin«, Roman (das. 1873, 3 Bde.); »Benedikt«
 
100) Lostage
 ... im allgemeinen die »Zwölften«, d. h. die zwölf Tage zwischen Weihnachten (dem frühern Jahresanfang) und Epiphanias, weil nach der bis in
 ... Martin (10. November), Lucia (13., früher 25. Dezember), Weihnachten . In frühern Zeiten, in denen neben Bibel und Gebetbuch
 
Artikel 91 bis 100 von 183 Nächste Treffer Vorherige Treffer