Wörterbuchnetz
Meyers Großes Konversationslexikon Bibliographische AngabenLogo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf
 
Jodoigne bis Jodpräparate (Bd. 6, Sp. 263 bis 264)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Jodoigne (spr. schodūánnj', fläm. Geldenaken), Flecken in der belg. Provinz Brabant, Arrond. Nivelles, an der Großen Geete und an der Staatsbahnlinie Ramillies-Tirlemont und den Nebenbahnen Löwen-J., Mellery-J. und Wavre-J., mit Staats-Knabenmittelschule und (1903) 4188 Einw., die Wollspinnerei und Tapetenfabrikation betreiben. In der Nähe das Schlachtfeld von Meyers Ramillies (s. d.).
 
Artikelverweis 
Jodōl (Tetrajodpyrrol) C4J4NH entsteht bei Einwirkung von Jod auf Pyrrol C4H4. NH und wird aus ätherischem Tieröl (das Pyrrol enthält) mit Jodjodkaliumlösung dargestellt. Es bildet ein leichtes, sein kristallinisches, hellgelbes Pulver, ist geruch- und geschmacklos, löslich in Alkohol, Äther und fettem Ol, nicht in Wasser, ist lichtempfindlich, gibt, über 100° erhitzt, Joddämpfe aus und verkohlt bei höherer Temperatur. J. wird als Ersatzmittel für Jodoform angewendet, mit dem es in der Wirkung übereinstimmt, ohne durch Geruch zu belästigen und ohne so giftig zu sein wie jenes.
 
Artikelverweis 
Jodonĭumbase, s. Iodosoverbindungen.
 
Artikelverweis 
Jodopyrīn (Jodantipyrin) entsteht bei Einwirkung von Chlorjod auf Antipyrin, bildet farb- und geschmacklose, in heißem Wasser leicht, in kaltem und in Alkohol schwer lösliche Nadeln, vereinigt die Wirkungen des Jods (40 Proz.) und des Antipyrins ohne schädliche Nebenwirkungen und wird besonders bei Bronchialasthma und Influenza angewendet.
 
Artikelverweis 
Jodōsoverbindungen, chemische Verbindungen der aromatischen Reihe, welche die Jodosogruppe. JO enthalten. Jodosobenzol C6H5JO entsteht beim Behandeln von Phenyljodidchlorid C6H5JCl2, das aus Jodbenzol und Chlor erhalten wird, mit Natronlauge, ist amorph, gelblich, riecht eigentümlich, explodiert beim Erhitzen, bildet mit Säuren gut kristallisierende Salze und gibt bei Oxydation Jodobenzol C6H5. JO2, das in weißen Nadeln kristallisiert uno bei 230° explodiert. Ein Gemisch von Jodo- und Jodosobenzol gibt mit feuchtem Silberoxyd eine Jodoniumbase, das Diphenyljodoniumhydroxyd (C6H5)2JOH, in dem das J. eine ähnliche Stelle einnimmt wie der Stickstoff in den Ammoniumbasen. Die Salze dieser sind den Thalliumsalzen auffallend

[Bd. 6, Sp. 264]


ähnlich und giftig wie Blei- und Thalliumsalze und wirken wie die organischen Ammoniumsalze.
 
Artikelverweis 
Jodothyrīn, s. Thyreoidin.
 
Artikelverweis 
Jodoxychinolīnanasulfosäure, s. Loretin.
 
Artikelverweis 
Jodpentafluorīd, s. Jod.
 
Artikelverweis 
Jodpentoxyd (Jodsäureanhydrid), s. Meyers Jodsäure.
 
Artikelverweis 
Jodphosphor, s. Meyers Phosphorjodide.
 
Artikelverweis 
Jodpräparate, die in der Medizin benutzten Jodverbindungen und jodhaltigen Mischungen: Amylum jodatum, Jodstärke; Ferrum jodatum, Eisenjodür mit Zucker, gelöst als Syrupus ferri jodati, Jodeisensirup; Hydrargyrum bijodatum, Quecksilberjodid, und Hydrargyrum jodatum, Quecksilberjodür; Jodum, Jod, gelöst als Tinctura Jodi, Jodtinktur; Jodoformium; Kalium jodatum, Kaliumjodid, auch als Unguentum Kalii jodati, Jodkaliumsalbe; Natrium jodatum, Natriumjodid; Plumbum jodatum, Bleijodid, Jodipin etc.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 71 bis 80 von 183 Nächste Treffer Vorherige Treffer
71) Herloßsohn
 ... (das. 1842, 3. Aufl. 1872); »Wallensteins erste Liebe« (das. 1844); »Weihnachtsbilder« (das. 1847); »Die Mörder Wallensteins« (das. 1847). Auch veröffentlichte
 
72) Heyse
 ... Es folgten: »Der Roman der Stiftsdame« (1886, 12. Aufl. 1903), »Weihnachtsgeschichten« (1891), »Aus den Vorbergen« (1892), »In der Geisterstunde und andre
 
73) Hildebrandt
 ... (1830), die seine realistische Tendenz nicht zu beeinflussen vermochten. Der Weihnachtsabend (1840), Empfang des Kardinals Wolsey im Kloster (1842), Doge und
 
74) Hirsch
 ... gelt sind, auch mehr, Spießer etwa ebensoviel und Kälber zur Weihnachtszeit 2025 kg. Die Zahl der Enden entscheidet nicht sicher
 
75) Hofmann
 ... frische Gelegenheitsdichtungen und durch schriftstellerische Unternehmungen zu wohltätigen Zwecken (»Weihnachtsbaum für arme Kinder«, 25 Jahrgänge) verdient. Eine Auswahl seiner Gedichte
 
76) Homilĭus
 ... der Kreuzschule daselbst. H. war seinerzeit als Komponist hochgeschätzt (Passionen, Weihnachtsoratorien, Motetten, Kantaten u. a.), schrieb auch ein Lehrbuch des Generalbasses.
 
77) Hutzelbrot
 ... Hutzelbrot ( Hutzel - , Birnenwecken ), süddeutsches Weihnachtsgebäck aus Roggenmehlteig mit zerschnittenen getrockneten Birnen und Pflaumen ( Hutzeln
 
78) In
 ... süßem Jubel«), Anfangsworte eines alten, halb deutsch, halb lateinisch geschriebenen Weihnachtsliedes, das früher dem Petrus Dresdensis (gest. 1440) zugeschrieben wurde, in
 
79) Jensen
 ... schwerer Vergangenheit«, ein Geschichtenzyklus (das. 1888, 3. Aufl. 1901), »Vier Weihnachtserzählungen« (das. 1888), »Jahreszeiten« (das. 1889), »Sankt - Elmsfeuer« (das. 1889),
 
80) Jesus
 ... die aufblühende Kultur des Bürgertums gefördert wurde (s. Weihnachtsspiele , Passionsspiele , Osterspiele). Neues Leben
 
Artikel 71 bis 80 von 183 Nächste Treffer Vorherige Treffer