Wörterbuchnetz
Meyers Großes Konversationslexikon Bibliographische AngabenLogo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf
 
Inselhafen bis Insensībel (Bd. 6, Sp. 869)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Inselhafen, durch vorliegende Inseln geschützter Hafen, wie Callao, Southampton.
 
Artikelverweis 
Inselklima, s. Meyers Klima.
 
Artikelverweis 
Inselkrebs (japan. Riesenkrabbe), s. Meyers Krabben.
 
Artikelverweis 
Inseln der Seligen, s. Elysium.
 
Artikelverweis 
Inseln über und unter dem Wind s. Meyers Antillen.
 
Artikelverweis 
Inselperron (Inselbahnsteig), s. Meyers Bahnhof, S. 273.
 
Artikelverweis 
Inselsberg (Inselberg), aussichtsreicher Berg des nordwestlichen Thüringer Waldes, 916 m hoch, mit zwei Gasthäusern, meteorologischer Station und Signalturm, liegt auf der Grenze (Rennsteig) des preußischen Kreises Schmalkalden und des Herzogtums Gotha.
 
Artikelverweis 
Inselsteine, antike Gemmen mit altertümlichen, der mykenischen Kultur verwandten figürlichen Darstellungen, die so genannt werden, weil sie meist auf griechischen Inseln (Rhodos, Kreta, Melos u. a.) gefunden worden sind. Da sie durchbohrt sind, wird angenommen, daß man sie als Amulette um den Hals trug oder an Schnüren aufreihte. S. Tafel Meyers »Bildhauerkunst II«, Fig. 7.
 
Artikelverweis 
Inselt, soviel wie Talg.
 
Artikelverweis 
In senĭo (lat.), »im Alter«, Wahlspruch des Hohenloheschen Hausordens (Phönixordens), bezieht sich nach den Statuten sowohl auf die Würde des Stifters als Seniors des Hauses, mit der die künftige Verleihung verbunden bleiben sollte, als auf das hohe Alter des Stifters am Stiftungstag (95 Jahre).
 
Artikelverweis 
Insensībel (lat.), unempfindlich, unmerklich.

[Bd. 6, Sp. 870]


 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 71 bis 80 von 183 Nächste Treffer Vorherige Treffer
71) Herloßsohn
 ... (das. 1842, 3. Aufl. 1872); »Wallensteins erste Liebe« (das. 1844); »Weihnachtsbilder« (das. 1847); »Die Mörder Wallensteins« (das. 1847). Auch veröffentlichte
 
72) Heyse
 ... Es folgten: »Der Roman der Stiftsdame« (1886, 12. Aufl. 1903), »Weihnachtsgeschichten« (1891), »Aus den Vorbergen« (1892), »In der Geisterstunde und andre
 
73) Hildebrandt
 ... (1830), die seine realistische Tendenz nicht zu beeinflussen vermochten. Der Weihnachtsabend (1840), Empfang des Kardinals Wolsey im Kloster (1842), Doge und
 
74) Hirsch
 ... gelt sind, auch mehr, Spießer etwa ebensoviel und Kälber zur Weihnachtszeit 2025 kg. Die Zahl der Enden entscheidet nicht sicher
 
75) Hofmann
 ... frische Gelegenheitsdichtungen und durch schriftstellerische Unternehmungen zu wohltätigen Zwecken (»Weihnachtsbaum für arme Kinder«, 25 Jahrgänge) verdient. Eine Auswahl seiner Gedichte
 
76) Homilĭus
 ... der Kreuzschule daselbst. H. war seinerzeit als Komponist hochgeschätzt (Passionen, Weihnachtsoratorien, Motetten, Kantaten u. a.), schrieb auch ein Lehrbuch des Generalbasses.
 
77) Hutzelbrot
 ... Hutzelbrot ( Hutzel - , Birnenwecken ), süddeutsches Weihnachtsgebäck aus Roggenmehlteig mit zerschnittenen getrockneten Birnen und Pflaumen ( Hutzeln
 
78) In
 ... süßem Jubel«), Anfangsworte eines alten, halb deutsch, halb lateinisch geschriebenen Weihnachtsliedes, das früher dem Petrus Dresdensis (gest. 1440) zugeschrieben wurde, in
 
79) Jensen
 ... schwerer Vergangenheit«, ein Geschichtenzyklus (das. 1888, 3. Aufl. 1901), »Vier Weihnachtserzählungen« (das. 1888), »Jahreszeiten« (das. 1889), »Sankt - Elmsfeuer« (das. 1889),
 
80) Jesus
 ... die aufblühende Kultur des Bürgertums gefördert wurde (s. Weihnachtsspiele , Passionsspiele , Osterspiele). Neues Leben
 
Artikel 71 bis 80 von 183 Nächste Treffer Vorherige Treffer