Wörterbuchnetz
Meyers Großes Konversationslexikon Bibliographische AngabenLogo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf
 
Inkludieren bis Inkompatībel (Bd. 6, Sp. 842)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Inkludieren (lat.), einschließen, in sich begreifen; Inklusion, Beischluß, Inbegriff.
 
Artikelverweis 
Inklusīve (abgekürzt inkl., lat.), einschließlich.
 
Artikelverweis 
Inkoërzībel (neulat.), nicht koerzibel (s. d.) oder permanent nannte man früher solche Gase, die man durch Kälte und Druck nicht zu einer Flüssigkeit verdichten konnte, z. B. atmosphärische Luft, Stickstoff, Wasserstoff, Sauerstoff u. a. Seitdem aber die Verflüssigung auch dieser Gase gelungen ist, hat dieser Ausdruck keine physikalische Bedeutung mehr.
 
Artikelverweis 
Inkognĭto (ital. incognito), »unerkannt«, unter fremden Namen (z. B. reisen); auch substantivisch: das I., das Unerkanntsein, die Namens- und Standesverbergung (von Fürsten, Berühmtheiten etc.).
 
Artikelverweis 
Inkohärénz (neulat.), Zusammenhangslosigkeit.
 
Artikelverweis 
Inkolāt (Inkolatsrecht, v. lat. incola, »Einwohner«), früher entweder, wie z. B. in Böhmen und Schlesien, soviel wie Staatsangehörigkeit oder, wie in Bayern, Bezeichnung für eine bevorzugte Rechtsstellung der Angehörigen fremder (eingeschlossener) Gebiete.
 
Artikelverweis 
Inkommensurābel (neulat., »nicht zusammen meßbar«), s. Meyers Größe, S. 421.
 
Artikelverweis 
Inkommodität (lat.), Unbequemlichkeit, Lästigkeit; inkommodieren, belästigen, beschwerlich fallen; sich inkommodieren, sich Mühe machen.
 
Artikelverweis 
Inkomparābel (lat.), unvergleichlich; keiner Steigerung oder Komparation fähig.
 
Artikelverweis 
Inkomparabilĭa (lat., »nicht vergleichbare«), Adjektiva, die, weil sie nicht in höherm Grade gedacht werden können, keinen Komparativ und Superlativ zulassen, wie z. B. alle einen Stoff bezeichnenden Adjektive (hölzern, silbern etc.).
 
Artikelverweis 
Inkompatībel (frz.), unverträglich, unvereinbar.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 71 bis 80 von 183 Nächste Treffer Vorherige Treffer
71) Herloßsohn
 ... (das. 1842, 3. Aufl. 1872); »Wallensteins erste Liebe« (das. 1844); »Weihnachtsbilder« (das. 1847); »Die Mörder Wallensteins« (das. 1847). Auch veröffentlichte
 
72) Heyse
 ... Es folgten: »Der Roman der Stiftsdame« (1886, 12. Aufl. 1903), »Weihnachtsgeschichten« (1891), »Aus den Vorbergen« (1892), »In der Geisterstunde und andre
 
73) Hildebrandt
 ... (1830), die seine realistische Tendenz nicht zu beeinflussen vermochten. Der Weihnachtsabend (1840), Empfang des Kardinals Wolsey im Kloster (1842), Doge und
 
74) Hirsch
 ... gelt sind, auch mehr, Spießer etwa ebensoviel und Kälber zur Weihnachtszeit 2025 kg. Die Zahl der Enden entscheidet nicht sicher
 
75) Hofmann
 ... frische Gelegenheitsdichtungen und durch schriftstellerische Unternehmungen zu wohltätigen Zwecken (»Weihnachtsbaum für arme Kinder«, 25 Jahrgänge) verdient. Eine Auswahl seiner Gedichte
 
76) Homilĭus
 ... der Kreuzschule daselbst. H. war seinerzeit als Komponist hochgeschätzt (Passionen, Weihnachtsoratorien, Motetten, Kantaten u. a.), schrieb auch ein Lehrbuch des Generalbasses.
 
77) Hutzelbrot
 ... Hutzelbrot ( Hutzel - , Birnenwecken ), süddeutsches Weihnachtsgebäck aus Roggenmehlteig mit zerschnittenen getrockneten Birnen und Pflaumen ( Hutzeln
 
78) In
 ... süßem Jubel«), Anfangsworte eines alten, halb deutsch, halb lateinisch geschriebenen Weihnachtsliedes, das früher dem Petrus Dresdensis (gest. 1440) zugeschrieben wurde, in
 
79) Jensen
 ... schwerer Vergangenheit«, ein Geschichtenzyklus (das. 1888, 3. Aufl. 1901), »Vier Weihnachtserzählungen« (das. 1888), »Jahreszeiten« (das. 1889), »Sankt - Elmsfeuer« (das. 1889),
 
80) Jesus
 ... die aufblühende Kultur des Bürgertums gefördert wurde (s. Weihnachtsspiele , Passionsspiele , Osterspiele). Neues Leben
 
Artikel 71 bis 80 von 183 Nächste Treffer Vorherige Treffer