Wörterbuchnetz
Meyers Großes Konversationslexikon Bibliographische AngabenLogo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf
 
Kalfeusen bis Kaliban (Bd. 6, Sp. 461 bis 462)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Kalfeusen, Alpental, s. Tamina.
 
Artikelverweis 
Kalff, Gerrit, niederländ. Literarhistoriker, geb. 30. Jan. 1856 in Zwolle, lebt als Gymnasiallehrer in Amsterdam; schrieb: »Het lied in de middeleeuwen« (Leiden 1883); »Middelnederlandsche epische fragmenten« (Gröning. 1886); »Geschiedenis der Nederlandsche letterkunde in de 16e eeuw« (Leiden 1889, 2 Bde.); »Litteratuuren toneel in Amsterdam in de zeventiende eeuw« (Haarlem 1895); »Vondels leven« (das. 1896, 2. Aufl. 1902); »Jacob Cats« (das. 1901); »Studien over Nederlandsche dichters der zeventiende eeuw« (Gröning. 1901, 2 Tle.); »Het onderwijs in de moedertaal« (Amsterd. 1893). Auch gab er »Trou moet blycken. Tooneelstukken der zestiende eeuw« (das. 1889) heraus und lieferte Anmerkungen zu »Griane«, »Stommen Ridder« und »Groot-Lied-Boeck« in den Werken G. A. Brederos (188590).
 
Artikelverweis 
Kalgan (russ., v. mongol. Chalga, »Tor«, chines. Tschangkiakou), Stadt in der chines. Provinz Tschili, unter 40°50' nördl. Br. am Tsinho, Nebenfluß des Hunho, mit Mauern umgeben, die sich an die Große Mauer (äußerer Zweig) anschließen, an der Handelsstraße

[Bd. 6, Sp. 462]


von Peking nach Kiachta, wohin namentlich Tee ausgeführt wird, mit etwa 70,000 Einw. (ausschließlich Chinesen, darunter viele Mohammedaner). Außerhalb der Stadt liegen die Häuser russischer Kaufleute und protestantischer Missionare.
 
Artikelverweis 
Kalgoorlie, Bergwerksstadt in Westaustralien, 38 km nordöstlich von Meyers Coolgardie (s. d.), mit reichen, 1893 entdeckten Goldlagern und über 18,000 Einw. Man plant, die Eisenbahn Perth-Coolgardie-K. nach Port Meyers Augusta (s. d.) in Südaustralien fortzusetzen und so eine transaustralische Bahn zu schaffen.
 
Artikelverweis 
Kalgujew (Kolgujew), Insel im nördlichen Eismeer, nordöstlich von der Tscheskajabucht, zum russischen Gouv. Archangel gehörig, 4220 qkm groß. Das Innere bildet eine weite Tundra, die stellenweise von Hügeln unterbrochen wird. Die Vegetation ist sehr ärmlich, da der Boden auch im wärmsten Sommer nicht tiefer als auf 0,6 m auftaut. Im ganzen kommen hier 110 Pflanzen vor; von einiger Bedeutung ist nur Cochlearia oblongifolia als Arzneikraut. Der erste Versuch, sich auf der Insel anzusiedeln, mißglückte vollständig, indem die 1767 hergezogenen 70 Raskolniken sämtlich erfroren; dasselbe Schicksal ereilte 1780 zwei Samojedenfamilien. Gegenwärtig wird K. im Sommer von zahlreichen Jägern besucht, die Daunen hier sammeln und eine reiche Beute an Füchsen, Eisfüchsen, Eisbären, Walrossen, Seekälbern, Weißfischen, Schwänen, Tauchern und Gänsen finden. Stellenweise, besonders am Ufer, ist die Insel mit meterhohen Guanoschichten bedeckt. S. Karte »Nordpolarländer«.
 
Artikelverweis 
Kali, soviel wie Kaliumoxyd. Kali causticum seu hydricum, Kaliumhydroxyd, Ätzkali; K. causticum (seu hydricum) fusum, geschmolzenes Ätzkali.
 
Artikelverweis 
Kâlî, ind. Göttin, s. Meyers Pârvatî.
 
Artikelverweis 
Kalialaun, s. Meyers Alaun.
 
Artikelverweis 
Kalian (Kaliun, pers.), die pers. Wasserpfeife, bei welcher der Schlauch der Nargile durch ein 0,5 m langes Holzrohr und die Flasche durch eine wirkliche oder in Holz imitierte Kokosnuß ersetzt ist. Die bisweilen kunstvoll emaillierten und mit teuern Steinen besetzten Kaliane werden am schönsten in Ispahan hergestellt (s. Tafel Meyers »Rauchgeräte II«, Fig. 9).
 
Artikelverweis 
Kaliatūrholz, s. Meyers Sandelholz.
 
Artikelverweis 
Kaliban, s. Meyers Caliban.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 81 bis 90 von 183 Nächste Treffer Vorherige Treffer
81) Johann
 ... krönte Karl den Kahlen ungeachtet der Ansprüche der deutschen Karolinger Weihnachten 876 zum Kaiser, offenbar mit dem Anspruch, über die Kaiserkrone
 
82) Johannisfest
 ... Johannistag, Johannisnacht ), das von der abendländischen Kirche früh dem Weihnachtsfest gegenübergestellte Geburtsfest Johannis des Täufers (24. Juni), kirchlich jetzt meist
 
83) Jūlfest
 ... Julbrot etc., an das alte heidnische Fest (s. Weihnachten ). Vgl. Bilfinger , Das germanische J. (Stuttg.
 ... Gelübde abzulegen. An die Stelle des Julfestes trat später unser Weihnachtsfest; aber noch heute erinnern im skandinavischen Norden sowie im frühern
 ... die Namen verschiedener Gebräuche und Gerichte, wie der Julklapp (Weihnachtsgeschenk, das vom Geber heimlich, aber mit lautem Schall ins Haus
 
84) Jundt
 ... lebe Frankreich!, die französischen Internierten verlassen die Schweiz und der Weihnachtsbaum. Jundts Arbeiten atmen Poesie, Natürlichkeit und Humor. Auch als Karikaturenzeichner
 
85) Kalender
 ... Januar, Epiphanias 6. Januar, Johannis 24. Juni, Michaelis 29. September, Weihnachten 25. Dezember, teils beweglich. Die beweglichen Feste richten sich sämtlich
 
86) Karageorgiević
 ... Alexander 23), der vom 14. Sept. 1842 bis Weihnachten 1858 Fürst von Serbien war, und Michael, der 1875 eine
 
87) Karl
 ... die Großen um sich, hier feierte er am liebsten das Weihnachtsfest (19 mal in Aachen, nur 6 mal in Gallien). Stets
 ... Herrschaft brachte endlich die Tatsache zum Ausdruck, daß ihm am Weihnachtstage (25. Dez.) 800 Leo III. in der Peterskirche zu Rom
 
88) Kinderlieder
 ... Gebiet. Luther z. B. dichtete »ein sein Kinderlied, auf die Weihnacht zu singen« (»Vom Himmel hoch, da komm' ich her« etc.);
 
89) Kirchenjahr
 ... - und Festtage. Das K. mit seinen drei Festzyklen, dem Weihnachts - , Oster - und Pfingstfestkreis, beginnt, unabhängig vom bürgerlichen
 
90) Knecht
 ... zottiger Kleidung, mit einer Rute und einem Sack versehen, vor Weihnachten den Kindern erscheint und den ungehorsamen mit Schlägen droht, den
 
Artikel 81 bis 90 von 183 Nächste Treffer Vorherige Treffer