Wörterbuchnetz
Meyers Großes Konversationslexikon Bibliographische AngabenLogo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf
 
Kammerschwanzschraube bis Kammerwagen (Bd. 6, Sp. 519)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Kammerschwanzschraube, s. Meyers Kammer (milit.).
 
Artikelverweis 
Kammersee und Kammer (Schloß), s. Meyers Attersee.
 
Artikelverweis 
Kammerstenographie, die Stenographie in der Gestalt äußerster Verkürzung, wie sie zum Nachschreiben von Reden in parlamentarischen Kammern erforderlich ist, im Gegensatz zur stenographischen Schul- oder Korrespondenzschrift (s. Meyers Schulschrift). Ein berufsmäßiger Stenograph, der die Reden in den Parlamenten von Amts wegen auszeichnet, heißt Kammerstenograph (vgl. Debattenschrift, Parlamentsstenograph und Schnellschrift).
 
Artikelverweis 
Kammerstil, s. Meyers Kammermusik.
 
Artikelverweis 
Kammerstücke, s. Meyers Kammer (militärisch).
 
Artikelverweis 
Kammertaxe (Untertanentaxe), festgesetzter, meist mäßiger Preis für manche von einer fürstlichen Kammer den Untertanen abgegebene Gegenstände.
 
Artikelverweis 
Kammerton (Kapellton), ehedem die gewöhnliche Stimmung der zur Meyers Kammermusik (s. d.) erforderlichen Instrumente, im Gegensatz zu der um einen Ton höhern Orgelstimmung, dem Chorton, die sich noch heute bei alten Orgeln findet und beim Zusammenwirken mit andern Instrumenten ein transponiertes Spiel nötig machte. Vgl. Stimmung.
 
Artikelverweis 
Kammertuch, s. Meyers Kambrais.
 
Artikelverweis 
Kammerunteroffizier, s. Meyers Kammer (militärisch).
 
Artikelverweis 
Kammervermögen, s. Meyers Kammer.
 
Artikelverweis 
Kammerwagen (Brautwagen), s. Meyers Ausstattung, S. 155.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 71 bis 80 von 183 Nächste Treffer Vorherige Treffer
71) Herloßsohn
 ... (das. 1842, 3. Aufl. 1872); »Wallensteins erste Liebe« (das. 1844); »Weihnachtsbilder« (das. 1847); »Die Mörder Wallensteins« (das. 1847). Auch veröffentlichte
 
72) Heyse
 ... Es folgten: »Der Roman der Stiftsdame« (1886, 12. Aufl. 1903), »Weihnachtsgeschichten« (1891), »Aus den Vorbergen« (1892), »In der Geisterstunde und andre
 
73) Hildebrandt
 ... (1830), die seine realistische Tendenz nicht zu beeinflussen vermochten. Der Weihnachtsabend (1840), Empfang des Kardinals Wolsey im Kloster (1842), Doge und
 
74) Hirsch
 ... gelt sind, auch mehr, Spießer etwa ebensoviel und Kälber zur Weihnachtszeit 2025 kg. Die Zahl der Enden entscheidet nicht sicher
 
75) Hofmann
 ... frische Gelegenheitsdichtungen und durch schriftstellerische Unternehmungen zu wohltätigen Zwecken (»Weihnachtsbaum für arme Kinder«, 25 Jahrgänge) verdient. Eine Auswahl seiner Gedichte
 
76) Homilĭus
 ... der Kreuzschule daselbst. H. war seinerzeit als Komponist hochgeschätzt (Passionen, Weihnachtsoratorien, Motetten, Kantaten u. a.), schrieb auch ein Lehrbuch des Generalbasses.
 
77) Hutzelbrot
 ... Hutzelbrot ( Hutzel - , Birnenwecken ), süddeutsches Weihnachtsgebäck aus Roggenmehlteig mit zerschnittenen getrockneten Birnen und Pflaumen ( Hutzeln
 
78) In
 ... süßem Jubel«), Anfangsworte eines alten, halb deutsch, halb lateinisch geschriebenen Weihnachtsliedes, das früher dem Petrus Dresdensis (gest. 1440) zugeschrieben wurde, in
 
79) Jensen
 ... schwerer Vergangenheit«, ein Geschichtenzyklus (das. 1888, 3. Aufl. 1901), »Vier Weihnachtserzählungen« (das. 1888), »Jahreszeiten« (das. 1889), »Sankt - Elmsfeuer« (das. 1889),
 
80) Jesus
 ... die aufblühende Kultur des Bürgertums gefördert wurde (s. Weihnachtsspiele , Passionsspiele , Osterspiele). Neues Leben
 
Artikel 71 bis 80 von 183 Nächste Treffer Vorherige Treffer