Wörterbuchnetz
Meyers Großes Konversationslexikon Bibliographische AngabenLogo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf
 
Kampfspiele bis Kampīerleine (Bd. 6, Sp. 525)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Kampfspiele, öffentliche Wettkämpfe in allerlei Leibesübungen, bei Griechen und Römern in hohem Grade beliebt. Im Mittelalter treten sie vorwiegend als Turniere (s. d.), in der Neuzeit besonders als Schau- oder Wetturnen u. dgl. auf.
 
Artikelverweis 
Kampf ums Dasein, s. Meyers Darwinismus, S. 532, und Textblatt zur Tafel Meyers »Darwinismus«.
 
Artikelverweis 
Kampfzölle, s. Meyers Zölle und Meyers Zuschlagszölle.
 
Artikelverweis 
Kamphausen, Adolf, protest. Theolog, geb. 10. Sept. 1829 in Solingen, studierte in Bonn, kam 1855 als Privatsekretär Bunsens nach Heidelberg, um an dessen Bibelwerk zu arbeiten. Zugleich an der Universität als Privatdozent tätig, siedelte er 1859 mit Bunsen nach Bonn über, wurde 1863 außerordentlicher und 1868 ordentlicher Professor der Theologie; seither förderte er namentlich die von der evangelischen Kirchenkonferenz unternommene Revision der Lutherschen Bibelübersetzung. Er schrieb: »Das Lied Moses'« (Leipz. 1862), »Das Gebet des Herrn« (Elberf. 1866), »Die Chronologie der hebräischen Könige« (Bonn 1883), »Das Buch Daniel und die neuere Geschichtsforschung« (Leipz. 1893), »Die berichtigte Lutherbibel« (Rektoratsrede, Berl. 1894), »Das Verhältnis des Menschenopfers zur israelitischen Religion« (Bonn 1896) und gab die dritte Auflage von Bleeks »Einleitung in das Alte Testament« (Berl. 1870) heraus.
 
Artikelverweis 
Kamphēn C10H16 findet sich als rechts drehendes K. (Austrakamphen) im Ingwer- und Spiköl, als links drehen des (Terekamphen) im Zitronell-, Baldrian- und Kessoöl, außerdem im Rosmarin-, Kampferöl, im französischen und amerikanischen Terpentinöl und im Öl vom Pinus sibirica. Es entsteht aus Pinenmonochlorhydrat oder Bornylchlorid durch Abspaltung von Chlorwasserstoff und aus Isoborneol durch Wasserentziehung. Es bildet eine farblose kristallinische Masse, riecht schwach nach Kampfer, löst sich in Alkohol, ist gegen Luft und Licht beständiger als andre Terpene, schmilzt je nach der Abstammung bei 4854°, siedet bei 158,5160° und liefert Additionsprodukte mit den Halogenen und den Halogenwasserstoffen.
 
Artikelverweis 
Kampher, s. Meyers Kampfer.
 
Artikelverweis 
Kamphīn, ein durch Destillation mit gebranntem Kalk oder Chlorkalk und Wasser gereinigtes und mit gebranntem Gips entwässertes Terpentinöl, riecht zitronenartig und diente früher als Leuchtmaterial, ebenso eine gleichfalls K. genannte Mischung von Terpentinöl mit Alkohol und Äther (Gasäther, Leuchtspiritus).
 
Artikelverweis 
Kamphor, soviel wie Kampfer.
 
Artikelverweis 
Kamphu, soviel wie Kongotee, s. Meyers Tee.
 
Artikelverweis 
Kampieren (franz.), im Freien lagern; vgl. Campement.
 
Artikelverweis 
Kampīerleine (Stalleine), im Biwak zwischen den in die Erde geschlagenen, etwa 11,4 m hohen Pikettpfählen gezogene Leine, an der die Pferde mit Halfterketten befestigt werden.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 101 bis 110 von 183 Nächste Treffer Vorherige Treffer
101) Lügde
 ... ( Villa Ludihi ) feierte Karl d. Gr. 784 das Weihnachtsfest.
 
102) Lyra
 ... als Pastor prim . in Gehrden (Hannover), komponierte eine Weihnachtskantate, liturgische Altarweisen und Lieder (gesammelt als »Deutsche Weisen«, 5 Hefte),
 
103) Mannhardt
 ... »Die Götter der deutschen und nordischen Völker« (das. 1860) und »Weihnachtsblüten in Sittte und Sage« (das. 1864). Aus Gesundheitsrücksichten zog er
 
104) Matutinum
 ... rezitiert werden. Im Volksmund heißt die vor der Mitternachtsmesse zu Weihnacht feierlich gesungene Matutin Christmette , die ebenfalls feierlicher abgehaltene
 
105) Menzel
 ... den ersten Rang ein, die M. als Transparentbilder für die Weihnachtsausstellungen im Berliner Akademiegebäude malte: Christus unter den Schriftgelehrten (1851, existiert
 
106) Messe
 ... Erlaubnis an einem Tage nur eine M. lesen, nur am Weihnachtsfest (25. Dez.) sind ihm drei Messen erlaubt. Nach den bestimmten
 
107) Meyer
 ... aus dem Familienleben: das Jubiläum eines hessischen Pfarrers (1843), der Weihnachtsabend, die Wochenstube, die Heimkehr des Kriegers, die Überschwemmung (1846), die
 
108) Michăel
 ... wegen freimütiger Äußerungen zum Tode verurteilt. Eine Verschwörung gegen Leo (Weihnachten 820) befreite ihn, und noch mit Ketten belastet wurde er
 
109) Mysterĭen
 ... auf Straßen und öffentlichen Plätzen, besonders zu Ostern, Pfingsten und Weihnachten. Geschichtlich kann man die M. auf kirchliche Zeremonien des 8.
 
110) Narrenfest
 ... innocentium , Dezemberfreiheit ), im Mittelalter ein Volksfest um Weihnachten, besonders 28. Dez., 1. und 6. Jan., wahrscheinlich ein Rest
 
Artikel 101 bis 110 von 183 Nächste Treffer Vorherige Treffer