Wörterbuchnetz
Meyers Großes Konversationslexikon Bibliographische AngabenLogo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf
 
Holland, Preußisch bis Holländerweiß (Bd. 6, Sp. 479)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Holland, Preußisch-, s. Meyers Preußisch-Holland.
 
Artikelverweis 
Holländer, Maschine zum Mahlen des Rohmaterials für die Papierfabrikation (s. Meyers Papier). Auch ein Windrad (Holländermühle), s. Meyers Windrad; dann der Leiter einer Meyers Holländerei (s. d.).
 
Artikelverweis 
Holländer, Felix, Schriftsteller, geb. 1. Nov. 1868 zu Leobschütz in Oberschlesien, studierte in Berlin 1887 bis 1892 deutsche Literatur, Philosophie und Nationalökonomie, ging 1892 als Hauslehrer nach Schweden, machte 1893 eine Studienreise nach Italien, war dann längere Zeit als Theaterkritiker tätig, begründete die Zeitung »Die Welt am Montag«, deren erster Herausgeber er war, und wirkt jetzt als Dramaturg und künstlerischer Beirat des Neuen und des Kleinen Theaters in Berlin. H. machte sich vor allem als geistvoller Erzähler modernen Stils bekannt; dahin gehören außer mehreren Novellen die wiederholt ausgelegten und in mehrere fremde Sprachen übersetzten Romane: »Jesus und Judas« (Berl. 1891), »Magdalene Dornis« (das. 1892), »Frau Ellin Röte«, Eheroman (das. 1893), »Sturmwind im Westen«, Berliner Roman (das. 1896), »Erlösung« (das. 1899), »Das letzte Glück« (das. 1899), »Der Weg des Thomas Truck« (das. 1902, 2 Bde.), »Traum und Tag« (das. 1904). Auch verfaßte er das Drama »Katzengold« (Berl. 1892), mit Hans Land das Schauspiel »Die heilige Ehe« (das. 1898) und mit Lothar Schmidt die Tragikomödie: »Ackermann« (das. 1903), die auf dem Kleinen Theater in Berlin mit starkem Anteil gegeben wurde.
 
Artikelverweis 
Holländer, fliegender, s. Meyers Fliegender Holländer.
 
Artikelverweis 
Holländerblau, s. Meyers Neublau.
 
Artikelverweis 
Holländerei, in Norddeutschland eine Milchwirtschaft (Meierei) oder das Gebäude, in dem sie betrieben wird. Holländer heißt der Leiter der Wirtschaft. Die Bezeichnung stammt aus dem 11. und 12. Jahrh., wo sich Holländer, die mit der Milchwirtschaft vertraut waren, mehrfach in Deutschland ansiedelten und gewisse Vorrechte erhielten. In andern Gegenden Deutschlands spricht man in ähnlichem Sinne von Schweizereien.
 
Artikelverweis 
Holländereien, verderbt aus »Hauländereien«, s. Meyers Hauländer Wirtschaften.
 
Artikelverweis 
Holländer Hühner, s. Meyers Huhn.
 
Artikelverweis 
Holländerin, in der Maschinentechnik, s. Meyers Wurfschaufel.
 
Artikelverweis 
Holländern, s. Meyers Buchbinden, S. 525.
 
Artikelverweis 
Holländerweiß, s. Meyers Bleiweiß.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 71 bis 80 von 183 Nächste Treffer Vorherige Treffer
71) Herloßsohn
 ... (das. 1842, 3. Aufl. 1872); »Wallensteins erste Liebe« (das. 1844); »Weihnachtsbilder« (das. 1847); »Die Mörder Wallensteins« (das. 1847). Auch veröffentlichte
 
72) Heyse
 ... Es folgten: »Der Roman der Stiftsdame« (1886, 12. Aufl. 1903), »Weihnachtsgeschichten« (1891), »Aus den Vorbergen« (1892), »In der Geisterstunde und andre
 
73) Hildebrandt
 ... (1830), die seine realistische Tendenz nicht zu beeinflussen vermochten. Der Weihnachtsabend (1840), Empfang des Kardinals Wolsey im Kloster (1842), Doge und
 
74) Hirsch
 ... gelt sind, auch mehr, Spießer etwa ebensoviel und Kälber zur Weihnachtszeit 2025 kg. Die Zahl der Enden entscheidet nicht sicher
 
75) Hofmann
 ... frische Gelegenheitsdichtungen und durch schriftstellerische Unternehmungen zu wohltätigen Zwecken (»Weihnachtsbaum für arme Kinder«, 25 Jahrgänge) verdient. Eine Auswahl seiner Gedichte
 
76) Homilĭus
 ... der Kreuzschule daselbst. H. war seinerzeit als Komponist hochgeschätzt (Passionen, Weihnachtsoratorien, Motetten, Kantaten u. a.), schrieb auch ein Lehrbuch des Generalbasses.
 
77) Hutzelbrot
 ... Hutzelbrot ( Hutzel - , Birnenwecken ), süddeutsches Weihnachtsgebäck aus Roggenmehlteig mit zerschnittenen getrockneten Birnen und Pflaumen ( Hutzeln
 
78) In
 ... süßem Jubel«), Anfangsworte eines alten, halb deutsch, halb lateinisch geschriebenen Weihnachtsliedes, das früher dem Petrus Dresdensis (gest. 1440) zugeschrieben wurde, in
 
79) Jensen
 ... schwerer Vergangenheit«, ein Geschichtenzyklus (das. 1888, 3. Aufl. 1901), »Vier Weihnachtserzählungen« (das. 1888), »Jahreszeiten« (das. 1889), »Sankt - Elmsfeuer« (das. 1889),
 
80) Jesus
 ... die aufblühende Kultur des Bürgertums gefördert wurde (s. Weihnachtsspiele , Passionsspiele , Osterspiele). Neues Leben
 
Artikel 71 bis 80 von 183 Nächste Treffer Vorherige Treffer