Wörterbuchnetz
Meyers Großes Konversationslexikon Bibliographische AngabenLogo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf
 
Histomēter bis Historikertag, deutscher (Bd. 6, Sp. 379)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Histomēter (Gewebeprüfer), s. Meyers Gewebe, S. 778.
 
Artikelverweis 
Histone, stickstoffreiche Eiweißkörper von entschieden basischem Charakter, die durch Alkalien gefällt werden, im Überschuß aber meist löslich sind. Sie lösen sich leicht in Säuren. H. kommen als solche nicht vor, bilden aber, gepaart mit einer »prosthetischen« Gruppe, wichtige Zellbestandteile. In salzfreier Lösung werden sie durch Kochen nicht koaguliert, wohl aber in einer 0,5proz. Kochsalzlösung. Die bisher untersuchten H. sind: das Histon aus den Leukocyten der Thymusdrüse und aus den roten Blutkörperchen der Gans, das Globin (der Eiweißbestandteil des Hämoglobins), H. aus den Hoden von Fischen und andern Tieren, wie Seombrou, Arbacin, Salmon.
 
Artikelverweis 
Histōnen (griech.), vielzellige Wesen im Gegensatz zu den einzelligen (Protisten).
 
Artikelverweis 
Histophysik (griech.), die Lehre vom Verhalten der tierischen Gewebe in physikalischer Hinsicht.
 
Artikelverweis 
Historĭa (Historie, griech. u. lat.), Geschichte; H. naturalis, Naturgeschichte. Im Sinne von »Geschichtschreibung« (z. B. Literarhistorie) veraltet.
 
Artikelverweis 
Historĭa Augusta (lat.), röm. Kaisergeschichte; vgl. Scriptores historiae Augustae.
 
Artikelverweis 
Historĭa de prelĭis, s. Meyers Alexandersage.
 
Artikelverweis 
Historĭenbibel, Name für mehrere mittelalterliche Versuche, den Gesamtgehalt der Heiligen Schrift, jedoch unter Ausschluß des prophetischen und didaktischen Elements und in der Regel mit vielerlei apokryphen Zusätzen versehen, zu volkstümlicher Darstellung zu bringen. Vgl. Merzdorf, Die deutschen Historienbibeln des Mittelalters (Stuttg., Literar. Verein, 1870, 2 Bde.); Berger, La Bible française an moyen-âge (Par. 1884); Gleisberg, Die H. und ihr Verhältnis zur rudolfinischen und thüringischen Weltchronik (Gera 1885); Reuß, Geschichte der historischen Schriften des Neuen Testaments (6. Aufl., Braunschw. 1887). S. auch Meyers Biblia pauperum.
 
Artikelverweis 
Historĭenmalerei (Geschichtsmalerei), s. Meyers Malerei.
 
Artikelverweis 
Histōrik (lat.), die Wissenschaft der Geschichtschreibung; vgl. J. G. Droysen, Grundzüge der H. (3. Aufl., Leipz. 1882); Historiker, Geschichtsforscher,-Kenner,-Schreiber. S. Meyers Geschichte.
 
Artikelverweis 
Historikertag, deutscher, Versammlung deutscher Historiker zur Besprechung gemeinsamer Angelegenheiten. Der erste Historikertag fand 1893 in München, der zweite 1894 in Leipzig, der dritte 1895 in Frankfurt a. M. statt; auf diesem wurde die Gründung des Verbandes deutscher Historiker beschlossen. Der vierte Historikertag wurde 1896 in Innsbruck, der fünfte 1898 in Nürnberg, der sechste 1900 in Halle, der siebente 1903 in Heidelberg, der achte 1904 in Salzburg abgehalten.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 81 bis 90 von 183 Nächste Treffer Vorherige Treffer
81) Johann
 ... krönte Karl den Kahlen ungeachtet der Ansprüche der deutschen Karolinger Weihnachten 876 zum Kaiser, offenbar mit dem Anspruch, über die Kaiserkrone
 
82) Johannisfest
 ... Johannistag, Johannisnacht ), das von der abendländischen Kirche früh dem Weihnachtsfest gegenübergestellte Geburtsfest Johannis des Täufers (24. Juni), kirchlich jetzt meist
 
83) Jūlfest
 ... Julbrot etc., an das alte heidnische Fest (s. Weihnachten ). Vgl. Bilfinger , Das germanische J. (Stuttg.
 ... Gelübde abzulegen. An die Stelle des Julfestes trat später unser Weihnachtsfest; aber noch heute erinnern im skandinavischen Norden sowie im frühern
 ... die Namen verschiedener Gebräuche und Gerichte, wie der Julklapp (Weihnachtsgeschenk, das vom Geber heimlich, aber mit lautem Schall ins Haus
 
84) Jundt
 ... lebe Frankreich!, die französischen Internierten verlassen die Schweiz und der Weihnachtsbaum. Jundts Arbeiten atmen Poesie, Natürlichkeit und Humor. Auch als Karikaturenzeichner
 
85) Kalender
 ... Januar, Epiphanias 6. Januar, Johannis 24. Juni, Michaelis 29. September, Weihnachten 25. Dezember, teils beweglich. Die beweglichen Feste richten sich sämtlich
 
86) Karageorgiević
 ... Alexander 23), der vom 14. Sept. 1842 bis Weihnachten 1858 Fürst von Serbien war, und Michael, der 1875 eine
 
87) Karl
 ... die Großen um sich, hier feierte er am liebsten das Weihnachtsfest (19 mal in Aachen, nur 6 mal in Gallien). Stets
 ... Herrschaft brachte endlich die Tatsache zum Ausdruck, daß ihm am Weihnachtstage (25. Dez.) 800 Leo III. in der Peterskirche zu Rom
 
88) Kinderlieder
 ... Gebiet. Luther z. B. dichtete »ein sein Kinderlied, auf die Weihnacht zu singen« (»Vom Himmel hoch, da komm' ich her« etc.);
 
89) Kirchenjahr
 ... - und Festtage. Das K. mit seinen drei Festzyklen, dem Weihnachts - , Oster - und Pfingstfestkreis, beginnt, unabhängig vom bürgerlichen
 
90) Knecht
 ... zottiger Kleidung, mit einer Rute und einem Sack versehen, vor Weihnachten den Kindern erscheint und den ungehorsamen mit Schlägen droht, den
 
Artikel 81 bis 90 von 183 Nächste Treffer Vorherige Treffer