Wörterbuchnetz
Meyers Großes Konversationslexikon Bibliographische AngabenLogo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf
 
Helminthen bis Helmkleinod (Bd. 6, Sp. 155)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Helminthen (griech.), Eingeweidewürmer.
 
Artikelverweis 
Helminthiăsis (griech.), s. Wurmkrankheit.
 
Artikelverweis 
Helminthĭka, Wurmmittel, s. Wurmkrankheit.
 
Artikelverweis 
Helmintholith, soviel wie Muschelmarmor, s. Meyers Marmor.
 
Artikelverweis 
Helminthologie (griech.), Lehre von den Eingeweidewürmern.
 
Artikelverweis 
Helminthosporĭum graminĕum Rabh., ein nur in der Konidienform bekannter Pilz aus der Gruppe der Pyrenomyzeten, mit stabförmigen, quergeteilten Konidien, der die Gerstenblattbräune verursacht. Diese Krankheit äußert sich durch die Entstehung schmaler, langer, tief dunkelbrauner, gelbgeränderter Flecke auf den grünen Blättern der Gerste und kann bei frühzeitigem Auftreten das Absterben der ganzen Pflanze noch vor der Entwickelung der Ähre veranlassen.
 
Artikelverweis 
Helmintochorton, s. Meyers Wurmmoos.
 
Artikelverweis 
Helmitŏl, die Hexamethylenaminverbindung der Anhydromethylenzitronensäure, ein weißes kristallinisches Pulver von säuerlichem Geschmack, zu ca. 7 Proz. in Wasser löslich, fast unlöslich in Alkohol, wird durch Säuren langsam, durch Alkalien leicht unter Bildung von freiem Formaldehyd gespalten. Man benutzt es bei Blasenkatarrh, wo es in der Blase stark antiseptisch wirkt, bei Nierenbeckenentzündung, Phosphaturie etc.
 
Artikelverweis 
Helmkasuar, s. Meyers Kasuar.
 
Artikelverweis 
Helmkerse, soviel wie Geradflügler.
 
Artikelverweis 
Helmkleinod und Helmkrone, s. die Textbeilage zur Tafel Meyers »Heraldik«.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 61 bis 70 von 183 Nächste Treffer Vorherige Treffer
61) Güll
 ... neue Ausg., Gütersloh 1876; 6. Aufl. 1889; Auswahl, das. 1901); »Weihnachtsbilder« (Berl. 1840); »Neue Bilder für Kinder« (mit Zeichnungen von Tony
 
62) Handlungsgehilfe
 ... Beschäftigung sie nicht daran hindert, gestattet werden muß. Am ersten Weihnachts - , Oster - und Pfingstfeiertag dürfen Handlungsgehilfen überhaupt nicht,
 
63) Hans
 ... dramatisch bearbeitet. Als Fuhrmann des Christkindes tritt H. in zahlreichen Weihnachtsspielen des 17. und 18. Jahrh. als lustige Person auf. Vgl.
 
64) Heiberg
 ... la Barca «. Als er 1816 in seiner berühmten Komödie »Weihnachtsscherze und Neujahrsspäße« im Stil der deutschen Romantiker die Tränenseligkeit Ingemanns
 
65) Heilige
 ... Heilige Nacht , soviel wie Weihnachten (s. d.); in der Malerei Bezeichnung für die Darstellung
 
66) Heilige
 ... daß ganze Schiffsladungen des in Frankreich noch häufigern Schmarotzers zu Weihnachten nach England gehen. Die Kelten hielten außerdem eine Anzahl niederer
 ... heute in Frankreich und England, woselbst die Mistel bei den Weihnachts - und Neujahrszeremonien dient, so daß ganze Schiffsladungen des in
 
67) Heiliger
 ... Feier zu begehen pflegte; insbes. aber der Abend vor dem Weihnachts - , Neujahrs - und Dreikönigstag, namentlich der erstere. Ein
 ... den sog. Christmetten am Vorabend oder am Morgen des Weihnachtstags erhalten.
 
68) Heiliger
 ... Heiliger Christ , s. Weihnachten .
 
69) Heinrich
 ... Der Anschlag wurde entdeckt, H. in Ingelheim gefangen gehalten, zu Weihnachten 941 in Frankfurt a. M. nach reuevoller Buße begnadigt und
 
70) Hellebŏrus
 ... niger L . ( schwarze Nieswurz, Christwurz, Christblume, Christrose, Weihnachts - , Winter - oder Schneerose , s.
 ... als Abortivmittel. Die Blüten benutzt man zu Totenkränzen und als Weihnachtsschmuck. Der H. melas des Hippokrates, der bei den Alten
 
Artikel 61 bis 70 von 183 Nächste Treffer Vorherige Treffer