Wörterbuchnetz
Meyers Großes Konversationslexikon Bibliographische AngabenLogo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf
 
Mahan bis Mahdera-Mariam (Bd. 6, Sp. 102 bis 103)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Mahan (spr. mĕ-hänn), Alfred Thayer, nordamerikan. Marineoffizier und Marineschriftsteller, geb. 27. Sept. 1840 in Westpoint (New York), trat 1854 in die Marine, besuchte 185659 die Marineakademie, machte den Bürgerkrieg auf einem Blockadegeschwader mit und wurde 1865 Kapitänleutnant, 1896 Kommandant des Flaggschiffs des amerikanischen Mittelmeergeschwaders unter Admiral Erben und nahm 1898 am Kriege gegen Spanien teil. 1899 war er Mitglied der Friedenskonferenz im Haag. In seinen Hauptwerken: »Influence of sea-power upon history 16601783« (Washington 1890; deutsch, 2. Aufl., Berl. 1898), »Influence of sea-power upon the French Revolution and Empire« (Washingt. 1893, 2 Bde.; deutsch von Batsch, Berl. 189798) und »Sea-power in its relation to the war of 1812« (Boston 1905, 2 Bde.), erweist sich M. als Marinehistoriker, der die Seepolitik und die Seekriege kritisch untersuchte, den mächtigen Einfluß der Seegewalt auf die Weltgeschichte nachwies, zugleich Grundsätze der Seestrategie aus der Seekriegsgeschichte entwickelte und seetaktische Aufgaben nach dem Stande der Seekriegstechnik behandelte. Außerdem schrieb er: »The gulf and inland waters« (1883, neue Ausg. 1898); »Admiral Farragut«, Biographie (1892); »The interest of America in sea-power, present and future« (1897); »Life of Nelson; the embodiment of the sea-power of Great Britain« (1897, 2 Bde.; 2. Aufl. 1899); »Lessons of the war with Spain« (1899); »The problem of Asia« (1900); »The war in South-Africa« (1901); »Types of naval officers« (1901); »Retrospect and prospect; studies in international relations« (1902).
 
Artikelverweis 
Mahanadi (»großer Fluß«), Name vieler Flüsse in Indien. Der bedeutendste entspringt unter 20°10' nördl. Br. und 82° östl. L. in den Zentralprovinzen, fließt durch Orissa und mündet, 836 km lang, mit großem Delta in den Bengalischen Meerbusen. Sein Stromgebiet mißt 113,400 qkm, zur Zeit des Hoch wassers führt er dem Meer 51,000 cbm in der Sekunde zu (fast ein Fünftel mehr als der Mississippi mit 42,500 cbm), bei Niedrigwasser aber nur 315 cbm. Die Engländer haben an der Spitze des Deltas Schleusen und sowohl Schiffahrts-als Bewässerungskanäle

[Bd. 6, Sp. 103]


gebaut, die Ufer durch starke Dämme eingefaßt, mit einem Aufwand von 24,5 Mill. Mk. Ein Nordarm des M. steht mit der Brahmani in Verbindung. Schiffbar für Boote ist der Fluß von Kattak 200 km aufwärts bis Sambalpur.
 
Artikelverweis 
Mahanaim (hebr., »Doppellager«), Levitenstadt in Palästina, jenseit des Jordans, auf der Grenze der Stämme Gad und Manasse. Dort wurde Isboseth zum König ausgerufen, und dorthin floh David vor Absalom.
 
Artikelverweis 
Mahanoy City, Stadt in der Grafschaft Schuylkill des nordamerikan. Staates Pennsylvanien, mit Anthrazitgruben der Philadelphia-Reading-Bahngesellschaft, Eisen- und Maschinenindustrie und (1900) 13,504 Einw.
 
Artikelverweis 
Maharadscha (»Großkönig«), Titel mehrerer Fürsten und hoher Beamten Indiens; vgl. Radscha.
 
Artikelverweis 
Maharatten, Volk, s. Meyers Mahratthen.
 
Artikelverweis 
Maharbal, Reiterführer Hannibals im zweiten Punischen Krieg, der diesem nach der Schlacht bei Cannä zurief: »Zu siegen weißt du, aber nicht den Sieg auszunutzen«, als Hannibal seinen Rat, nach Rom zu marschieren, nicht befolgen wollte.
 
Artikelverweis 
Maharero, Samuel, Oberkapitän der Herero in Deutsch-Südwestafrika, Sohn des 1890 gestorbenen Oberhäuptlings Ka-Mahárero (Kamaherero), der sich 1885 unter deutschen Schutz gestellt hatte, blieb nach der Unterwerfung Hendrik Witboois durch Major Th. Leutwein (1894) zunächst noch ruhig, ließ sich auch durch die deutscherseits wegen der Rinderpest (1897/98) ergriffenen Maßregeln nicht stören, erhob sich aber überraschend Anfang Januar 1904 (s. Herero, S. 207) und floh, als der Aufstand gescheitert war, über die Grenze in das benachbarte Britisch-Betschuanaland, wo er sich mit drei Söhnen und mehreren Unterhäuptlingen noch im August 1905 am Ngamisee unter polizeilicher Aussicht befand.
 
Artikelverweis 
Mahavelona, Fort von Meyers Foulpointe (s. d.) auf Madagaskar.
 
Artikelverweis 
Mahbub, Feingewicht in Tripolis für Rohgold = 1,356 g; nach 1845 Rechnungseinheit zu 20 Gurusch = 3,5938 Mk. der Talerwährung; Goldmünze (Machbubzecchino, Sultanino) von 1773 ganz sein = 5,02 Mk., der gleichzeitige von Tunis 885 Tausendstel sein = 6,296 Mk., auch halb (Nusfia M.).
 
Artikelverweis 
Mahdera-Mariam (Mahdara Marjam), Stadt in Abessinien, östlich des Tanasees, mit 4000 Einwohnern.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 91 bis 100 von 183 Nächste Treffer Vorherige Treffer
91) Koleda
 ... des heidnischen Festes der Wintersonnenwende getretene Feier der Zeit von Weihnachten bis zum Tage der heiligen drei Könige. Heutigestags versteht man
 
92) Krag
 ... Berl. 1897), »Rachel Strömme« (1898), »Aus den niedrigen Hütten« (1898), »Weihnachten«, »Marianne« (1899) und die unterhaltenden kulturhistorischen Romane: »Isaak Seehufen« (1900)
 
93) Kremser,
 ... mit Orchester (»Balkanbilder«, »Prinz Eugen«, »Das Leben ein Tanz«, »Altes Weihnachtslied«), Operetten, Gesänge für gemischten Chor, Lieder, Klaviersachen etc.
 
94) Krippe
 ... Pappe gefertigt. Seitdem der heil. Franziskus 1223 zur Feier des Weihnachtsfestes die erste K. errichtete, hat sich die fromme Gewohnheit, zur
 ... bayrische Nationalmuseum in München (vgl. darüber Hager , Die Weihnachtskrippe, Münch. 1901, illustriert). Mit dem Wort K. ( Crèche
 ... die erste K. errichtete, hat sich die fromme Gewohnheit, zur Weihnachtszeit Krippen (auch Präsepien genannt) zu bauen, in allen katholischen
 
95) Kurz
 ... 1905; auch in Hendels »Bibliothek der Gesamtliteratur«, Halle 1905); »Der Weihnachtfund« (Berl. 1855, 2. Aufl. 1862); »Erzählungen« (Stuttg. 185861, 3 Bde.)
 
96) Ladenschluß
 ... 40 von der Ortspolizeibehörde zu bestimmenden Tagen (meist um die Weihnachtszeit, bei Jahrmärkten, Kirchweihen, Messen etc.), jedoch bis spätestens 10 Uhr
 
97) Lametta
 ... hauptsächlich als Christbaum - L . zum Schmücken der Weihnachtsbäume und wird für diesen Zweck auch gefärbt, indem man sie
 
98) Lauff
 ... von O. Eckmann, das. 1897, 2. Aufl. 1898), »Advent«, drei Weihnachtsgeschichten (das. 1898, 4. Aufl. 1901), »Die Geißlerin«, epische Dichtung (das.
 
99) Lewald
 ... Deutschland und Frankreich« (das. 1880); »Helmar«, Roman (das. 1880); »Zu Weihnachten«, drei Erzählungen (das. 1880); »Vater und Sohn«, Novelle (das. 1881);
 ... die Frauen«, Briefe (das. 1870, 2. Aufl. 1875); »Nella, eine Weihnachtsgeschichte« (das. 1870); »Die Erlöserin«, Roman (das. 1873, 3 Bde.); »Benedikt«
 
100) Lostage
 ... im allgemeinen die »Zwölften«, d. h. die zwölf Tage zwischen Weihnachten (dem frühern Jahresanfang) und Epiphanias, weil nach der bis in
 ... Martin (10. November), Lucia (13., früher 25. Dezember), Weihnachten . In frühern Zeiten, in denen neben Bibel und Gebetbuch
 
Artikel 91 bis 100 von 183 Nächste Treffer Vorherige Treffer