Wörterbuchnetz
Meyers Großes Konversationslexikon Bibliographische AngabenLogo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf
 
Schlaglein bis Schlagriemen (Bd. 6, Sp. 825 bis 826)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Schlaglein, s. Meyers Flachs, S. 650.

[Bd. 6, Sp. 826]



 
Artikelverweis 
Schlagleisten, s. Tafel Meyers »Dreschmaschinen I«.
 
Artikelverweis 
Schlaglicht (franz. Coup de jour), in der Malerei ein lebhafter Lichtstrahl, durch den man einen Gegenstand besonders hell hervortreten läßt.
 
Artikelverweis 
Schlaglinien (Schlagfiguren), s. Meyers Gleitflächen und Meyers Glimmer.
 
Artikelverweis 
Schlaglot, s. Meyers Lot, S. 725.
 
Artikelverweis 
Schlagmarke, s. Meyers Steinzeit.
 
Artikelverweis 
Schlagmaschine, s. Meyers Spinnen.
 
Artikelverweis 
Schlagmühle, s. Appretur, S. 638.
 
Artikelverweis 
Schlagpütze (Ammeral), Segeltucheimer zum Aufschlagen (Hochziehen) von Seewasser.
 
Artikelverweis 
Schlagrädchen, s. Meyers Krausräder.
 
Artikelverweis 
Schlagriemen, die hinterste Ruderstange im Boot, die beim Rudern den Schlag (den Takt) für die Bootsgäste (Ruderer) angibt.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: