Wörterbuchnetz
Meyers Großes Konversationslexikon Bibliographische AngabenLogo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf
 
Dampfmesser bis Dampfrad (Bd. 4, Sp. 460)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Dampfmesser, s. Manometer.
 
Artikelverweis 
Dampfmühle, s. Meyers Mühlen.
 
Artikelverweis 
Dampfnudeln, in Österreich und Bayern beliebte Mehlspeise, eigroße Klößchen aus Hefenteig, die in einer Form mit wenig Milch, Butter und Zucker gebacken und mit einer Saure aufgetragen wird.
 
Artikelverweis 
Dampfofen, von Hock in Wien konstruierter Apparat zur Gewinnung eines Dampf- und Feuergasgemisches, sollte zum Betrieb eines nach Art einer Dampfmaschine eingerichteten Motors benutzt werden.
 
Artikelverweis 
Dampfomnibus, s. Meyers Motorwagen.
 
Artikelverweis 
Dampfpfeife, eine Pfeife, die durch Dampf zum Ansprechen gebracht wird. Bei der durch die Abbildung dargestellten D. strömt der Dampf aus einem ringförmigen Spalt zwischen dem Teile a und der Scheibe b und trifft den scharfen Rand der Glocke c. Die Orgel- oder Röhrenpfeife (mit dumpfem, nebelhornartigem Ton) ist nach Art der Pfeifen einer Orgel gebaut. Die Starke des Tones ist von der Menge der schwingenden Luft, also von dem Inhalte der Glocke oder des Rohres, die Höhe desselben von der Länge der schwingenden Luftsäule, also von der Höhe der erwähnten Teile abhängig. Dreiklangpfeifen haben eine Glocke, die durch senkrechte Scheidewände in drei Raume von verschiedener Höhe geteilt ist, wodurch ein harmonischer Zusammenklang von drei Tönen (1., 3. und 5. Ton der Durtonleiter) entsteht. Dampfpfeifen werden als Signalapparate vor allem bei Lokomotiven, Schiffen und in Fabriken benutzt.
 
Artikelverweis 
Dampfpferd, soviel wie Pferdekraft.
 
Artikelverweis 
Dampfpflug, s. Meyers Maschinenpflug.
 
Artikelverweis 
Dampfpinasse, s. Meyers Boot, S. 211.
 
Artikelverweis 
Dampfpumpe, s. Meyers Pumpe.
 
Artikelverweis 
Dampfrad, soviel wie Dampfturbine, s. Tafel Meyers »Dampfmaschinen III«.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: