Wörterbuchnetz
Meyers Großes Konversationslexikon Bibliographische AngabenLogo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf
 
Csurgó bis Cuartál (Bd. 4, Sp. 361 bis 362)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Csurgó (spr. tschúrgō), Großgemeinde im ungar. Komitat Somogy, an der Staatsbahnlinie Dombovár-Gyékényes, mit Bezirksgericht, Lehrerpräparandenanstalt, reformiertem Gymnasium und (1901) 3955 magyar. Einwohnern.
 
Artikelverweis 
Csurog (spr. tschú-), Großgemeinde im ungar. Komitat Bács-Bodrog, an der Eisenbahn Ó-Becse-Újvidék, mit (1901) 9483 serbischen und magyar. Einwohnern.

[Bd. 4, Sp. 362]



 
Artikelverweis 
Csutoren (spr. tschu-), s. Meyers Holzflaschen.
 
Artikelverweis 
Ctenomys, s. Meyers Kammratte.
 
Artikelverweis 
Ctenophŏra, soviel wie Rippenquallen (s. d.).
 
Artikelverweis 
Ctr. (Ztr.), Abkürzung für Zentner.
 
Artikelverweis 
Cu, in der Chemie Zeichen für 1 Atom Kupfer (Cuprum).
 
Artikelverweis 
Cuādra, Längenmaß, in Chile und Spanisch-Westindien 150 Varas = 127,119 m, in Argentinien und Paraguay 150 Varas = 129,9 m, seit 1862 in Uruguay 100 Varas = 85,9 m und als Ackerfläche die C. cuadrada = 73,788 Aréas.
 
Artikelverweis 
Cuadrilla (spr. -drillja), s. Meyers Stiergefechte.
 
Artikelverweis 
Cuarta, frühere Maßbezeichnung in Spanien: als Länge 1/2 Vara, meist Palmo genannt, für Flüssigkeiten noch in Uruguay = 2 Octavas.
 
Artikelverweis 
Cuartál, früheres Feldmaß in Aragonien von 400 QVaras = 2,384 Ar; Getreidemaß = 7,478 Lit.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: