Wörterbuchnetz
Meyers Großes Konversationslexikon Bibliographische AngabenLogo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf
 
Bjelochrobaten bis Bjélzy (Bd. 3, Sp. 10)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Bjelochrobaten, s. Belochrobaten.
 
Artikelverweis 
Bjeloi Ostrow (»weiße Insel«), Insel an der Nordspitze der Halbinsel Jalmal (Samojedenhalbinsel).
 
Artikelverweis 
Bjélo-Osero (»weißer See«), Landsee im russ. Gouv. Nowgorod, 1125 qkm groß, hat weißen Mergelboden und erhält nach Stürmen von dem aufgerührten Mergelschlamm ein weißlich-trübes Wasser, woher sein Name rührt. Er ist reich an Stören, Hechten, Brachsen, Barschen, Rotfedern etc. Der Marienkanal verbindet ihn mit dem Onegasee.
 
Artikelverweis 
Bjelopaschzen, s. Meyers Belopaschzen.
 
Artikelverweis 
Bjelopólje, Stadt im russ. Gouv. Charkow, Kreis Sumy, an den Flüssen Wyra und Kryga und an der Sumyer Eisenbahn, hat (1897) 15,223 Einw., die Gerberei, Ziegelbrennerei und Handel treiben. B. ward 1672 erbaut.
 
Artikelverweis 
Bjelosérsk, Kreisstadt im russ. Gouv. Nowgorod, unweit des Ausflusses der Scheksna aus dem Bjelo-Osero, durch eine Brücke mit einer auf der Bergseite liegenden Zitadelle verbunden, mit (1897) 6012 Einw., die Fischerei, Teerbrennerei, Lichtezieherei, Heiligenbildermalerei, Ziegelei und Handel mit Landesprodukten treiben. B. wurde 862 gegründet und war von 12381389 Sitz eines selbständigen Fürstentums.
 
Artikelverweis 
Bjelostók, Stadt, s. Meyers Bialystok.
 
Artikelverweis 
Bjelsk, Kreisstadt im russ. Gouv. Grodno, in einer getreidereichen Gegend an der Bjeljanka, Knotenpunkt an der Eisenbahn Brest-Grajewo, hat 5 griechische und eine römisch-kath. Kirche, ein jüdisches Bethaus und (1897) 7461 Einw. Auf den drei großen Märkten, die B. abhält, werden besonders Geschäfte in Korn, Vieh, Wolle, Leder, Hanf, Flachs und Leinenwaren gemacht. Ehemals war B. die Hauptstadt von Podlachien und der Woiwodschaft B. Es wurde 1795 durch die dritte Teilung Polens preußisch und kam 1807 an Rußland. Am 22. Mai 1831 fand hier ein Treffen zwischen Russen und Polen statt.
 
Artikelverweis 
Bjélucha, Berg, s. Altai.
 
Artikelverweis 
Bjelyj, Kreisstadt im russ. Gouv. Smolensk, an der Obscha, einem Nebenfluß der Düna, hat 5 Kirchen und (1897) 6965 Einw., deren ehemals lebhafter Handel nach den Ostseeprovinzen immer mehr zurückgeht.
 
Artikelverweis 
Bjélzy, Kreisstadt im russ. Gouv. Bessarabien, am Reut (zum Dnjestr) und einem Zweig der Südwestbahnen, hat eine schöne griechisch-kath. Kathedrale, 2 römisch-kath. Kirchen, 8 jüdische Bethäuser und (1897) 18,526 Einw., die bedeutenden Viehhandel treiben. Jeden Monat findet hier ein Pferdemarkt statt.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: