Wörterbuchnetz
Meyers Großes Konversationslexikon Bibliographische AngabenLogo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf
 
Bietigheim bis Bifluénz (Bd. 2, Sp. 853)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Bietigheim, 1) Stadt im württemberg. Neckarkreis, Oberamt Besigheim, am Einfluß der Metter in die Enz, Knotenpunkt an der Staatsbahnlinie Bretten-Friedrichshafen, 218 m ü. M., hat eine evangelische und eine kath. Kirche, eine Latein- und eine Realschule, ein Denkmal des Herzogs Ulrich von Württemberg, Linoleumfabrik, Kammgarnspinnerei, Holzwaren-, Schuh-, Wetz- und Bimssteinfabrikation, Gerberei, Weinbau und (1900) 4353 meist evang. Einwohner. B. erhielt 1364 Stadtrecht. 2) Landgemeinde im bad. Kreis Baden, Amt Rastatt, an der Staatsbahnlinie Mannheim-Wintersdorf, hat 2 kath. Kirchen und (1900) 2711 Einw.
 
Artikelverweis 
Bietschhorn, Berg, s. Meyers Finsteraarhorn.
 
Artikelverweis 
Bieva, lautenähnliches Instrument der Japaner.
 
Artikelverweis 
Bièvre (spr. bjǟwr'), Marschal, Marquis de, franz. Schöngeist, geb. 1747 in Paris, gest. 23. Jan. 1789 in Spa, machte sich besonders durch seine witzigen, aber oft unanständigen Wortspiele und Calembourgs bekannt, die von Deville gesammelt und als »Bievriana« (Par. 1800) herausgegeben wurden. B. schrieb auch den »Almanach des Calembours« (1771) und die schlüpfrigen Lustspiele: »Le Séducteur« (1783) und »Les Réputations« (1788) sowie eine burleske einaktige Tragödie: »Vercingétorix« (1770), die obszöne Schrift »Les amours de l'ange Lure et de la fée Lure« (1772) u. a.
 
Artikelverweis 
Biewitz, eine Varietät des Rübsens.
 
Artikelverweis 
Bisang (Bei sang, Bilon), in Oberösterreich, Bayern etc. noch vorkommende, 46 Furchen breite, stark gewölbte Ackerbeete. Vgl. Hochäcker.
 
Artikelverweis 
Biférno (der alte Tifernus), Fluß in der ital. Provinz Campobasso, entspringt oberhalb Bojano im Matesegebirge und mündet nach einem Laufe von 105 km südöstlich von Termoli ins Adriatische Meer. Er ist als fischreich berühmt und verursacht oft große Überschwemmungen.
 
Artikelverweis 
Bifertenstock, Berg, s. Meyers Tödi.
 
Artikelverweis 
Bifilār (lat.), zweifädig; Bifilarsuspension, Aufhängung an zwei parallelen Fäden in kleinem Abstand; Bifilarwage, s. Meyers Wage; Bifilarpendel, s. Meyers Pendel; Bifilarhygrometer, s. Hygrometer; Bifilarmagnetometer, s. Magnetometer.
 
Artikelverweis 
Biflōrisch (lat.), doppel-, zweiblumig.
 
Artikelverweis 
Bifluénz (lat.), Gabelteilung eines Flusses.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: