Wörterbuchnetz
Meyers Großes Konversationslexikon Bibliographische AngabenLogo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf
 
Lachsfänge bis Lack (Bd. 6, Sp. 18)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Lachsfänge, s. Meyers Fischerei, S. 616.
 
Artikelverweis 
Lachsforelle, s. Meyers Forelle.
 
Artikelverweis 
Lachsleiter und Lachstreppen, s. Meyers Fischzucht, S. 630.
 
Artikelverweis 
Lachswage, s. Meyers Fischerei, S. 616.
 
Artikelverweis 
Lachtaube, s. Meyers Tauben.
 
Artikelverweis 
Lachter (Berglachter), deutsches Bergmaß vor Einführung des metrischen Systems für Grubentiefen und als Quadrat-L. für Grubenfelder, meistens etwas größer als die Klafter und in 8 Achtel (Spann, Gräpel) zu 10 Lachterzoll von 10 Primen zu 10 Sekunden, aber zuweilen in 10 Lachterfuß zu 10 Zoll geteilt. Die preußische Maßordnung von 1816 setzte das L. allgemein auf 80 rheinische Zoll = 209,24 cm; in Braunschweig und Hannover war es 8 Spann = 191,98 cm; in Sachsen bis 1. 830 = 7 Dresdener Fuß und dann 7 Lachterfuß = 2 m; in Bayern zu 3,5 Freiberger Ellen = 194,25 cm; in Württemberg = 200,54 cm, die Joachimsthalsche L. = 191,8, die krainsche zu 6 Idrianer Fuß = 195,7 und die Schemnitzer = 202,2 cm. Als Meßwerkzeug diente eine geölte Lachterschnur von 1012 L. Länge.
 
Artikelverweis 
Lachterkette, s. Meyers Meßkette.
 
Artikelverweis 
Lacieren (franz., spr. laß-), einschnüren, zuschnüren, mit Band durchflechten; vgl. Lacet.
 
Artikelverweis 
Lacinĭum (Lakinion), felsiges Vorgebirge an der bruttischen Küste in Unteritalien (jetzt Kap Nao), berühmt durch seinen Tempel der Hera Lakinia, den jährlichen Versammlungsort aller unteritalischen Griechen, in dessen Hain Hannibal eine Bronzetafel mit dem Verzeichnis seiner Taten aufstellen ließ, die dem Polybios als Quelle diente. Von den Trümmern des Tempels erhielt das Vorgebirge den Namen Capo delle Colonne.
 
Artikelverweis 
Lacis (franz., spr. -ßī), netzförmiges Gewebe.
 
Artikelverweis 
Lack, soviel wie Firnis, besonders durchsichtiger; häufig soviel wie Farblack, s. Meyers Lackfarben; brauner L., s. Meyers Bister; gelber L., s. Meyers Schüttgelb.