Wörterbuchnetz
Meyers Großes Konversationslexikon Bibliographische AngabenLogo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf
 
Jung-Woschitz bis Junĭus (Bd. 6, Sp. 376 bis 377)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Jung-Woschitz (tschech. Vožice Mlada), Stadt in Böhmen, Bezirksh. Tabor, hat eine Pfarrkirche mit schönem Taufbecken, einen freistehenden Glockenturm, ein Schloß, ein Bezirksgericht, Bierbrauerei und (1900) 1948 tschech. Einwohner.
 
Artikelverweis 
Juni (Junius), der sechste Monat im Jahre, nach der Juno (nach andern dagegen nach L. Junius Brutus, dem ersten Konsul Roms) benannt. Im altdeutschen Kalender hieß er Meyers Brachmonat (s. d.). Die Sonne tritt im J. aus dem Zeichen der Zwillinge in das des Krebses. Die Mitteltemperatur und der Niederschlag beträgt in:

Am 21. oder 22. J. ist der Eintritt des Sommersolstitiums (Sommers Anfang).
 
Artikelverweis 
Junikäfer, s. Meyers Maikäfer.
 
Artikelverweis 
Junimisten, von dem literarischen Verein Junimea herrührender Name der Partei der Jungkonservativen in Rumänien, die sich von der altkonservativen Bojarenpartei trennten und 188889 das Ministerium innehatten. Sie waren gemäßigt liberal und Freunde der westlichen Kultur; Führer waren Th. Rossetti und Carp. Anfang der 1890er Jahre verschmolzen die J. mit den Konservativen.
 
Artikelverweis 
Junín (spr. chu-), Departement von Peru, zwischen 9°30' und 12°30' südl. Br., 60,484 qkm mit (1896, berechnet) 394,393 Einw., umschließt die rauhesten Teile der Kordilleren Perus, in der Sierra zwischen beiden Ketten des Gebirges aber auch überaus schöne Täler. Der Huallaga entspringt im Departement, und in dessen Mitte liegt der fischreiche See von Chinchaycocha (800 qkm, 4063 m ü. M.), aus dem der Jauja abfließt. Die Einwohner betreiben Landbau und Viehzucht (Rinder und Schafe), zu nicht geringem Teil auch Bergbau auf Gold, Silber, Kupfer, Eisen, Kohle, Steinsalz etc., namentlich in dem reichen Bergbaudistrikt der Hauptstadt Cerro de Meyers Pasco (s. d.). Benannt ist das Departement nach dem Ort J. (früher Los Reyes), in der Nähe des obengenannten Sees, mit nur (1876) 1624 Einw.
 
Artikelverweis 
Junin (spr. chu-), Distriktshauptort in der argentin. Provinz Buenos Aires, am Salado, an der Bahn Buenos Aires-Villa Mercedes, mit (1890) 3000 Einw., die sich um das Fort Federacion ansiedelten.
 
Artikelverweis 
Junĭor (lat., abgekürzt: jun. oder jr.), der Jüngere. Zusatz zu dem Namen einer Person, die von einer

[Bd. 6, Sp. 377]


gleichnamigen ältern (senior) unterschieden werden soll. In der klassischen Latinität wird minor statt junior und major statt senior gebraucht.
 
Artikelverweis 
Juniorāt (lat.), eine bei Familienfideikommissen nach gemeinem Fideikommißrecht und dem österreichischen bürgerlichen Gesetzbuch zu lässige, im Rechtsleben nur in einzelnen kleinen Rechtsgebieten bezüglich des Erbganges in Liegenschaften üblich. Vgl. Soergel, Das bäuerliche Erbrecht in Bayern, S. 25 ff. (Ansbach 1892). Vgl. Jüngstenrecht.
 
Artikelverweis 
Junior Republic, s. Meyers Kinderrepublik.
 
Artikelverweis 
Junipĕrus L., s. Meyers Wacholder.
 
Artikelverweis 
Junĭus, Name zweier römischer Geschlechter, deren älteres ein Patriziergeschlecht war. Ihm gehörte der erste Konsul Roms an, Lucius J. Brutus (s. Meyers Brutus 1), mit dessen Söhnen Titus und Tiberius, die er selbst hinrichten ließ, das Geschlecht ausstarb. Das plebejische Geschlecht tritt zuerst mit Lucius J. Brutus auf, der bei der ersten Sezession der Plebs tätig und 493 v. Chr. Volkstribun war.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 71 bis 80 von 183 Nächste Treffer Vorherige Treffer
71) Herloßsohn
 ... (das. 1842, 3. Aufl. 1872); »Wallensteins erste Liebe« (das. 1844); »Weihnachtsbilder« (das. 1847); »Die Mörder Wallensteins« (das. 1847). Auch veröffentlichte
 
72) Heyse
 ... Es folgten: »Der Roman der Stiftsdame« (1886, 12. Aufl. 1903), »Weihnachtsgeschichten« (1891), »Aus den Vorbergen« (1892), »In der Geisterstunde und andre
 
73) Hildebrandt
 ... (1830), die seine realistische Tendenz nicht zu beeinflussen vermochten. Der Weihnachtsabend (1840), Empfang des Kardinals Wolsey im Kloster (1842), Doge und
 
74) Hirsch
 ... gelt sind, auch mehr, Spießer etwa ebensoviel und Kälber zur Weihnachtszeit 2025 kg. Die Zahl der Enden entscheidet nicht sicher
 
75) Hofmann
 ... frische Gelegenheitsdichtungen und durch schriftstellerische Unternehmungen zu wohltätigen Zwecken (»Weihnachtsbaum für arme Kinder«, 25 Jahrgänge) verdient. Eine Auswahl seiner Gedichte
 
76) Homilĭus
 ... der Kreuzschule daselbst. H. war seinerzeit als Komponist hochgeschätzt (Passionen, Weihnachtsoratorien, Motetten, Kantaten u. a.), schrieb auch ein Lehrbuch des Generalbasses.
 
77) Hutzelbrot
 ... Hutzelbrot ( Hutzel - , Birnenwecken ), süddeutsches Weihnachtsgebäck aus Roggenmehlteig mit zerschnittenen getrockneten Birnen und Pflaumen ( Hutzeln
 
78) In
 ... süßem Jubel«), Anfangsworte eines alten, halb deutsch, halb lateinisch geschriebenen Weihnachtsliedes, das früher dem Petrus Dresdensis (gest. 1440) zugeschrieben wurde, in
 
79) Jensen
 ... schwerer Vergangenheit«, ein Geschichtenzyklus (das. 1888, 3. Aufl. 1901), »Vier Weihnachtserzählungen« (das. 1888), »Jahreszeiten« (das. 1889), »Sankt - Elmsfeuer« (das. 1889),
 
80) Jesus
 ... die aufblühende Kultur des Bürgertums gefördert wurde (s. Weihnachtsspiele , Passionsspiele , Osterspiele). Neues Leben
 
Artikel 71 bis 80 von 183 Nächste Treffer Vorherige Treffer