Wörterbuchnetz
Meyers Großes Konversationslexikon Bibliographische AngabenLogo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf
 
Julus bis Jumpers (Bd. 6, Sp. 365)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Julus, s. unter dem Vokal I (S. 117 dieses Bandes).
 
Artikelverweis 
Jumart (franz., spr. schümár), gefabelter Bastard von Rind und Pferd (oder Esel).
 
Artikelverweis 
Jumbai, s. Meyers Leucaena.
 
Artikelverweis 
Jumel (franz., spr. schümell), s. Meyers Baumwolle, S. 484.
 
Artikelverweis 
Jumet (spr. schümä), gewerbreiche Gemeinde in der belg. Provinz Hennegau, Arrond. Charleroy, Knotenpunkt der Staatsbahnlinien Luttre-Charleroy, J.-Châtelineau-Châtelet-J. und Charleroy-Piéton, mit ausgedehnter Eisenindustrie, Steinkohlengruben, Staatsmittelschulen für Knaben und Mädchen, Gewerbeschule und (1903) 26,531 Einw.
 
Artikelverweis 
Jumièges (spr. schǖmjǟsch'), Flecken im franz. Depart. Niederseine, Arrond. Rouen, rechts an der Seine, mit den Ruinen einer romanischen Kirche aus dem 11. Jahrh. und einer im 7. Jahrh. gegründeten Benediktinerabtei und (1901) 282 (als Gemeinde 995) Einw.
 
Artikelverweis 
Jumilla (spr. chumillja), Stadt in der span. Provinz Murcia, Bezirk Yecla, am Fuße der Sierra de las Cabras, hat 2 Kirchen mit alten Gemälden, Wein- und Espartobau, Webereien und (1900) 16,446 Einw.
 
Artikelverweis 
Jümme, rechter Nebenfluß der Leda im preuß. Regbez. Aurich, heißt in seinem Oberlauf Aper Tief, fließt von O. nach W., ist 22,8 km weit schiffbar und mündet östlich von Leer.
 
Artikelverweis 
Jummoo, engl. Schreibweise für Meyers Dschamu (s. d.).
 
Artikelverweis 
Jumna, Fluß, s. Meyers Dschamna.
 
Artikelverweis 
Jumpers (engl., spr. dschömmpers, »Springer«), religiöse Sekte, s. Meyers Methodisten.