Wörterbuchnetz
Mittelhochdeutsches Handwörterbuch von Matthias Lexer Bibliographische AngabenLogo dfg
 
abe-ganc bis abe-hëllec (Bd. 1, Sp. 8)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis NLexer FindeB abe-ganc stm. (BMZ I. 475a) das hinabgehen, ein hinabführender weg Elis. 3505; abgang, mangel Myst. 2. 586, 39. Cp. 92; ablassen, beendigung sunder abeg. Msh. 3, 60b. abeg. haben Ls. 2. 537, 77. 3. 579, 14. daʒ an uns der a. nicht sein soll Ugb. 482; gebrechen vor abg. und schaden verhüeten Mh. 3, 34; abfall vom holz Tuch. 116, 5.
 
Artikelverweis  abe-geborn part. adj. sît diu êre ist abgeborn und daʒ diu schande vür sich gêt. Dietr. 240.
 
Artikelverweis FindeB abe-genge stn. ende Hpt. h. lied 68, 24. Spec. 124.
 
Artikelverweis FindeB abe-gescheiden part. adj. (BMZ II2. 99b) abgeschieden, losgetrennt (mit gen.) Myst.
 
Artikelverweis FindeB abe-gescheidenheit stf. (BMZ ib.) der zustand, in welchem man von allem äusserlichen losgetrennt ist. Myst. Wack. pr. 66, 103;
 
Artikelverweis 
FindeB abe-gescheidenlîche , abe-gescheidenlîchen adv. (BMZ II2. 100a) vom äusserlichen losgetrennt. Myst.
 
Artikelverweis NLexer abe-geschrift stf. (BMZ II2. 209b) abschrift.
 
Artikelverweis 
FindeB abe-günste , ab-günste stf. (BMZ I. 34a) neid, misgunst, md. abegunst Jer. 103c. 119c. 133a. abgunst Msh. 2, 76b. vgl.Lexer â-gunst.
 
Artikelverweis 
FindeB abe-hære adj. (BMZ I. 634b) kahl, abgeschabt Er. Ls. 2. 551, 4.
 
Artikelverweis  abe-heldec adj. abhängig, abschüssig Pass. K. 239, 34.
 
Artikelverweis  abe-hëllec adj. absonus Dfg. 5b.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: