Wörterbuchnetz
Mittelhochdeutsches Handwörterbuch von Matthias Lexer Bibliographische AngabenLogo dfg
 
bis öben (Bd. 2, Sp. 127 bis 131)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis NLexer o laut u. buchstabe o (BMZ II. 425a) ein o volschrîben Renn. 14973. entstanden durch brechung aus u oder durch trübung eines urspr. a (kom, sol, von). mundartlich vertritt es auch die laute u, e, ë. ö unorgan. umlaut von o (statt ü), mundartl. für e, ë, ü. ô die länge des o, entstanden durch verdichtung von ou od. trübung von â (bes. schwäb.-alem.), mundartl. für û, uô, ou, ê. œ uml. von ô, mundartl. für æ, ê, iu, ie. s. Weinh. al. und bair. gr. Birl. 357 ff. Chr. 4,387b. 5,473a. Tuch. 376b; daʒ ô, ende ( gr. ω) Wolk. 99. 1,3.
 
Artikelverweis FindeB ô interj. (BMZ II. 425b) vor vocat., vor fragend. ausruf u. vor andern interjj. (s. ôhei, ohô, ôwê, ôwî, ôwol, oi) Windb. ps. Reinh. Ms. Jer. ô lieber vrûnt Mone 6. 403,395. ô unde wêre ouch daʒ geschehen ib. 408. ô gebenedîede Marld. han. 75,7. 110,35. ô wunneclîcher hêrre Elis. 4725. ô ach! Mone schausp. 1. 225,455. 226,503. 227,517. owê mir unde ô wâfen Trist. 254,19 (unde wâfen Bechst.); nachgesetzt z. b. wâfenô Parz. 675,18. Geo. 4373. Pass. K. 422,18. mordajô, mordiô oben 1,2204. und schrûwen alle helfiô! LuM. 142d. vgl. Weinh. al. gr. s. 315. bair. gr. s. 271. Schm. Fr. 1,10. Kwb. 21. 199. Schöpf 477. gt. ô, übereinstimmend mit skr. â, gr. , lat. ô Gr. 3,288. Gsp. 462.
 
Artikelverweis 
NLexer FindeB obe , ob , op conj. (BMZ II. 425b) ube Rul. Gen. (18,38. bei D. immer obe, ob). öbe Chr. 9, 1117a. ebe N. v. B. 146. 211. 12. ebbe Mersw. 20. 30. 37 u. o. (êbbe = êr s. nachtr.). eb Mone z. 7,467. ab Leseb. 982,14. 990,5. S.Mart. 6,29. Hest. 478 —: wenn, wenn auch, falls (mit ind. u. conj.) Nib. Hartm. (Er. 3772. 3892. 4521. 9173. Greg. 1110. Büchl. 1,657. 1516. 2,23. 455). Helmbr. 307. Amis L. 330. Albr. 24,142. Mgb. 107, 9. 140,14. 144,10 etc.; wenn auch, wie wol. ob ich ûf der erde von ûch lîde Pass. K. 205, 38; als, wie wenn (als, sam ob). in aller der gebêre, ob sî ir mûter wêre Elis. 3590. und nernt sich selber, ob si der muoter niht hieten Mgb. 169,17. gewâfent man die vant sam ob sie wolde strîten um elliu küneges lant Nib. 413,2. vgl. 552,3. 627,2. 1318,4. als ob ins solte danken Etzel Kl. 152. als ob er sî gemâlet dar Winsb. 21,3. als obe er spreche Diocl. 1301; waʒ obe, wie wäre es wenn, wie wenn, vielleicht? Nib. (951,1. 1821,4). Parz. Trist. Gr. Rud. 13,18. Roth. R. 511. Greg. 1324. 2334. Büchl. 1,1226. 2,315. Msf. 58,7. 159,14. auch ohne waʒ Amis L. 154; ob (in abhäng. zweifelsfrage), allgem., kann auch fortfallen s. zu Nib. 1775,1. zum Iw. 4879. ahd. iba stf. bedingung, dat. ahd. ibu, ipu ( gt. ibai, iba) conj. wenn, umgestellt u. entstellt ubi, upi, ube, upa, oba. vgl. Fick2 340. 700.
 
Artikelverweis 
NLexer FindeB FindeB obe , ob adv. u. präp. (BMZ II. 427a)
1. adv. oben, oberhalb, über. ob und under Troj. 3751. under oder obe Msh. 1,116a. bei raumadv. dar obe, contr. drobe Iw. Nib. Wig. Herb. 6111. Pass. 92,12. der ob Wildon. 14,100. obe Parz. Herb. 7222. Engelh. 5324. dort obe Elis. 8585. 9513. 20 etc. obe enbor ib. 9247. bei zeitww. ob gân Mgb. 101, 20. obe haben mit dat. d. s. an etw. übertreffen Walth. 93,28. obe ligen, geligen, oben liegen, obsiegen, überwinden, superare Dfg. 566c. Walth. Pass. Ulr. Wh. 183b (Malifers schœne obe lac). Chr. 2. 10,1. 21, 14. 338,14; 3. 284,1; 4. 50,22. 295,7. 310, 21; 8. 327,24. 411,5. mit dat. d. p. Kchr. W. 12523 (mit gâbe si in obe lâgen) Msh. 3, 162a. Troj. 4242. 6874. 9230. 21100. Albr. 15,39. Chr. 1. 389,3; 8. 291,13. 329,11. Netz 2861. mit gen. d. s. eines strîtes o. l. Chr. 1. 36,21. guoter dinge o. l. ib. 37,24. ob rîten Hadam. 401. obe sitzen mit dat. übertreffen. der mit lobe sitzet allen heiligen obe Pass. 108,3. obe stân. als ob stât, wie oben steht, berichtet wurde Chr. 5. 22,25. dâ stuonden zwô smale brûne brâwen obe Troj. 3031. sie stûnden bî dem here obe Albr. 19,426. 25,76. obe stecken Kreuzf. 1349. obe sweimen mit dat., überragen an. sît ich an rîchtuom und an lobe sweim allen werden vrouwen obe Troj. 1946. ob swimmen Mgb. 83,1. 101,26. 111,12. 15 etc. obe varn mit dat., übertreffen an. ir name an dren und an lobe fuor ie den besten frouwen obe und muoʒ ouch ob in iemer varn Troj. 19728. vgl. 19836. Turn. B. 1100. obe wësen. sist obe, sô bin ich unden Msf. 72,40. mit dat. über einem sein, ihm beistehen, ihn beschützen. dîn helflich zeswe sî mir obe Mariengr. 11. gotes segen was in obe Pass. 377,83. mîn liebe frouwe sî dir obe Marlg. 187,370; überragen, stärker sein Teichn. Pass. (sîn geselle was im obe H. 83,47). Exod. D. 126,7. Ernst 1736.
2. präp. über, oberhalb, auf: local mit dat. (gen. Greg. 1434) allgem. z. b. obe dem waʒʒer Ulr. 1157. ob sîme nacke Walth. 19,3. obe, ob dem tische, bei tische Loh. 4061. Flore 7575. Mgb. 18,15. 183,23. Chr. 5. 107,31; 8. 91,21. er sprach ob im, sprach den segen über ihn Silv. 1637. er stuont ob in reht als ein wîp in zagelîcher vorhte Engelh. 6263. obe den wolken Pass. 106,68. 174,42. obe den rippen zwô schulter likkent Gen. D. 6, 25. ob (auf) der erden ib. 114,8. Chr. 5. 69, 30. ob ainem prunnen Mgb. 166,18. 186,26. ob seinem grab Chr. 5. 23,39. ob Reutlingen ib. 18,27; eine herrschaft, einen vorzug, ein übertreffen ausdrückend mit dat., allgem. (ob vil rîchem lande sî wâren beide herren Bit. 13242. grüen ob allen grüenen dingen Mgb. 459,9. diu schœnist ob allen slangen ib. 273,10. diu schœnste ob allen wîben Hpt. 12,394. diu ist vor aller vreude und ob aller kurzwîle ein gimme Gudr. 395,4. obe 400 mannen, über, mehr als Chr. 5. 39,14. 112. 23. obe 800 pferden ib. 9. 1063,6), mit acc. Pass. Lobges. ob 1200 dorfer über, mehr als Chr. 3. 280,25. ob 3½ jâre ib. 280,26. ob 37 klôfter Tuch. 318,24. ahd. oba, opa, gt. uf nhd. unter, ahd. ufar nhd. über zu skr. upa, gr. ὑπό, lat. sub Curt.3 272. Gsp. 423. Weig. 2,293. vgl. oben, ober, über, ûf.
 
Artikelverweis 
NLexer FindeB obe-dach stn. (BMZ I. 294a) dach über etw., obdach, eig. u. bildl. (unterkunft, schutz, schirm) Greg. als er in einem walde wære âne obedach Er.2 7246. got vüege mir ein hûs mit obedache Neidh. 31,3. under hûses obedach Albr. 16,561. ûf des hûses obtach Beisp. 36,19. er barc sich under der kirchen obedach (vordach) Alexius 129,833. under aim obdach Mgb. 490,21. ich beruocht si mit gemache under mînem obedache Kindh. 78, 6. ê wolt ich under obedach niemer mêr erwarmen Aw. 2,140. obedach gewinnen Gfr. 1646. Part. B. 13242. 76. under fremdem obedache Eracl. 566. swer gerne hât gemach, der versuochet selten frömdeʒ obedach Wolfd. A. 311. waʒ welt ir in mîn armeʒ obedach? ib. 284. swer gern sî mit gemache, der diene got under einem obedache Renn. 6880. schœner sal âne obedach ist guot und êre âne hûsgemach ib. 12548. die sterne sind himels unde wolkens obedach ib. 18561. sô man die goukelhüete vür rucket, die nû vil maneger lîhten sache sint ûf gesatzt zuo einem obedache ib. 8818. obedach gemacht von lûter gimme Loh. 4996. ein tûr obdach blâ des zeltes Kreuzf. 965. des maien o. Wolk. 34. 1,5. scham ist vür schande ein obe tach Troj. 16781. dû bist vür sorge ein obedach ib. 18628. Krist herre, heiles obedach Part. B. 1168. 3068. er ist der cristen o. Geo. 471. got ist aller ding ein obtach Netz 110. mîner sælden o. Apoll. 2015, vgl. 17929. 18015. 18684. aller sælden obe tach Reinfr. B. 10931. mîner fröude ein o. Wolfd. B. 905. der kiusche ein swebendeʒ o. Loh. 3115; überzug. sîner wâpen obedach was ein samît tiwer Kreuzf. 1459. reht als ein Krieche wilde truoc er vellen unde roc, der obedach und underzoc wâren von samîte Troj. 4528; krone, gipfel eines baumes. wurze unde obedach (der eiche) warf er (wintstôʒ) in ein waʒʒer grôʒ Hpt. 7. 380,10. vgl.Lexer oberdach, Lexer überdach.
 
Artikelverweis 
obedieren swv. obaudire Dfg. 386a.
 
Artikelverweis  obe-halp adv. s. v. a.Lexer oberhalp Kol. 152,266.
 
Artikelverweis  obelei s.Lexer oblei.
 
Artikelverweis 
obe-liute Rta. 1. 587,26. obleut Chr. 1. 155, 33. pl. von
 
Artikelverweis 
obe-man stm. (BMZ II. 45a) schiedsmann, -richter Troj. (1854. 25085). N. v. B. 169. Ad. 895 (1315). Mone z. 4,378. obman Chr. 5, 401 anm. 1, und oft in Mz. 3 neben ober-, überman.
 
Artikelverweis 
öben adj. = ëben, eben, glatt Chr. 8. 82,9; adv. genau ib. 268,9.