Wörterbuchnetz
Mittelhochdeutsches Handwörterbuch von Matthias Lexer Bibliographische AngabenLogo dfg
 
bis v (Bd. 3, Sp. 1)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis  v , f (BMZ III. 198a) spirans der labialreihe. im anlaute hat v die oberhand und ist in der aussprache von f nicht unterschieden; inlautend hat es einen weicheren character und geht auslautend in f über (brieves, brief), sowie auslautendes f inlautend zu v wird (wolf, wolves). vgl. Dwb. 3,1209 ff. v bezaichinet tôt Hpt. 17,84. s.Lexer v.