Wörterbuchnetz
Mittelhochdeutsches Handwörterbuch von Matthias Lexer Bibliographische AngabenLogo dfg
 
abe leiten bis abe phanden (Bd. 1, Sp. 4)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis FindeB abe leiten (BMZ I. 975b, 29) abführen, ablenken Parz. Renn. 15073; abwendig machen Chr. 2. 125, 9; den cleger ableiten, machen dass er von der klage absteht Oberl. 7;
 
Artikelverweis 
FindeB abe leschen auslöschen Schiltb. 58.
 
Artikelverweis FindeB abe lësen abpflücken den ölpaum abl. Mgb. 335, 19, wein und frucht abl. Mh. 2, 713;
 
Artikelverweis 
FindeB abe liegen durch lügen wovon abhalten Pass. K. 589, 30;
 
Artikelverweis 
abe liften s.Lexer liften;
 
Artikelverweis 
NLexer FindeB abe lœsen einen turn, abbrechen Chr. 5. 318, 7;
 
Artikelverweis 
abe loufen (BMZ I. 1045b, 3) über etwas hinab laufen;
 
Artikelverweis 
NLexer abe meiʒen (BMZ II. 132b) abschlagen;
 
Artikelverweis 
NLexer FindeB abe nagen (BMZ II. 296b, 2) Mgb. 399, 28.
 
Artikelverweis FindeB abe nëmen (BMZ II. 365b, 52) abnehmen, geringer werden; abschaffen, einem etw. es ihm entgelten lassen, ihn dafür züchtigen, s. dafür die belege Germ. 5, 236. 9, 174. Vilm. 2; den schaden ab n. vergüten Germ. 5, 236; daʒ vihe ab n. abschlachten Berth. 86, 27. Np. 305.
 
Artikelverweis  abe phanden dem andern sînen tail abkouffen oder abphanden Mz. 1, 474.