Wörterbuchnetz
Mittelhochdeutsches Handwörterbuch von Matthias Lexer Bibliographische AngabenLogo dfg
 
iht bis îlen (Bd. 1, Sp. 1419 bis 1420)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis NLexer FindeB FindeB iht stn. (BMZ III. 652a) md. icht; ahd. êowiht, iowiht, daraus mhd. ältere u. nebenformen: iuweht Gen. Denkm. XLIV. 2,8. iuwit, îwit Lampr. ieht Gen. (35,13. 16. 40,1). eht Ad. 714. iut Myst. Wack. pr. 2,39. üt Schreib. 1,77. 80. 472. Mz. 1,481. 558. yt Dh. 296. iet En. Msh. 1,101b. Kolm. 18,32. ith Mz. 2,328. ît Elis. 2272. 7730. îd ib. 3444. 4191 —: als zälendes pronominalsubst. irgend ein ding (wiht), etwas, mit od. ohne gen. (gemacht von ihte Renn. 18533. 41. ichts von ichte machen, facere idem Voc. 1482. instrum. an ihtiu Ga. 2. 606. 439. Swsp. 252, 17. an ihten Stz. 210. in ihte Tuch. 241,36. mit ihtiu Krone 11670. Mw. 175,3 1290, mit ihte ullo modo Elis. 5168. 272. Chr. 1. 434,11), verstärkt durch vorangehenden gen. ihtes iht md. ichtes icht (Trist. Troj. Pass. Gudr. 1349,4. Er. 5809. Engelh. 2018. Silv. 3421. Msh. 2,21a. 21b. Ukn. 169. Mh. 2,32. Dm. 66. ichts icht Chr. 3. 332,21), woraus durch zusammenziehung ihtesiht Hpt. 6. 371,73, ihtesit Berth., ichsit Oberl., ichtzit Gr.w. 1,70. Chr. 1. 200, 34, iutzit Fragm., ützit Schreib. 1,476. Mz. 1,359. 76. 402, üzit Schreib. 1,86, ützid Gr.w. 1,288, ütze 1,423, ütz Gr.w. 1,259, utschit Ad. 1230, üschet Griesh. 2,12, ichschit Rcsp. 1,555. ichst Ugb. 25 u. später ihtes, ichts ichtz s. Chr. 1,490b. 2, 557a. 4,381a. 5,466b. Mz. 1,532; — iht adv. acc. irgend, etwa allgem. (Mgb. 9,24. 298, 17. Chr. 3. 165,29), bei comparat. etwas, irgend Hartm. Tit.; — in untergeordneten sätzen nach daʒ für niht allgem. (Griesh. 1,21. 51. Elis. 1698. Mgb. 96,12. 99,7. 114, 18 u. o. Chr. 1. 143,26. 148,40. 156,17. 199. 19; 2. 39,14. 135,18. 141,31 etc., ihtes iht für nihtes niht z. b. Gudr. 1349,4), ohne daʒ Pass. K. 667,56, nach wænen (mit ausgelassenem daʒ) Gen. Lieht. — s. wiht u. vgl. niht;
 
Artikelverweis 
ihtec adj. md. ichtig, was etwas ist Myst. 1. 98,1;
 
Artikelverweis 
ihten swv. md. ichten, zu etwas machen Myst. 1. 252,31 (geihten sp. 795 ist zu streichen).
 
Artikelverweis 
ihtes-iht ihtes-it s.Lexer iht.
 
Artikelverweis 
iht-wær adv. (BMZ III. 767a, 43) nur Myst., s.Lexer wære.
 
Artikelverweis 
iht-weisen swv. s.Lexer itewîʒen.
 
Artikelverweis 
FindeB île stf. (BMZ I. 747b) eifer, eile Parz. Trist. mit île Nib. 1436 C. Loh. 6710. Troj. 22531. Part. B. 364. Hadam. 15. 485. Pass. K. 9,21. 15, 15. 68,18. in ganges île Ls. 1. 375,12. bî dirre selben île, bei diesem geschäfte Elis. 3620. bî kurzlîcher île, nach kurzer zeit ib. 5236;
 
Artikelverweis 
NLexer îlec adj. (BMZ ib.) eilig. den Prâbant îlec sach man komen Loh. 3891;
 
Artikelverweis 
FindeB îlec-heit stf. (BMZ ib.) eiligkeit Elmend.;
 
Artikelverweis 
îlec-lich adj. eilig. mit îliclîcher île Hadam. 15. 485;
 
Artikelverweis 
NLexer FindeB îlen swv. (BMZ I. 747a) sich beeifern, befleissen mit infin. Gen. (D. 5,18. 107,22). Exod. D. 131,3, mit nachs. mit daʒ Gen. D. 13,4; eilen Ms. ir îlet, varet hinnen Exod. D. 158, 34. er hieʒ îlen ib. 160,3. îlen in Nib. 1434, 4. Troj. 22543, von Chr. 4. 49,10, zuo Glaub. Troj. 32784. Mgb. 155,25. 189,14. 16. 17. Pass. K. 95,6, hin zû dem prîster îlen ib. 394,40. dan îlen Nib. 887,2, dar Gen. D. 4,6. mit infin. Mar. Nib. (660,1. 968,4). Kchr. D. 426,11. 24. Exod. D. 144, 1, mit infin. u. ze Gen. D. 113,22, mit gen. Kchr. (D. 175,28). des toufes îlen Türl. Wh. 121b. mit refl. gen. sich beeilen, vgl. Gr. 4,33. 35; — tr. beeilen, eine botschaft îlen Pass. K. 195,51. mit abe, nâch, ûʒ, ûf, vür, zuo; er-, ge-. zu skr. îr (aus redupl. skr. ijar von skr. ar), nhd. sich erheben, enteilen, gr. ἰάλλω, vgl. Kuhn 5,205. Curt3. 503. Fick2 23;