Wörterbuchnetz
Mittelhochdeutsches Handwörterbuch von Matthias Lexer Bibliographische AngabenLogo dfg
 
ent-hûsen bis ent-komen (Bd. 1, Sp. 573)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis NLexer FindeB ent-hûsen swv. vom hause, amte entfernen. daʒ wir in von der pfleg setzen und enthausen wolten Mz. 3,172 (1347). Mh. 2,789.
 
Artikelverweis  en-tiuren swv. prät. entûrte, den wert benehmen, erniedrigen. diu geschiht entiuret mich Heinz. 49,1243; sie entûrten sich ie baʒ in zorne Livl. 6056.
 
Artikelverweis  en-tiuschen = in tiutschen. s.Lexer diutisch.
 
Artikelverweis 
ent-iuʒen swv. entäussern. als lange schol man in umb die wette pfenden, untz er sich sein enteuʒʒet Np. 40; vgl. entûʒenen. ebenso
 
Artikelverweis 
NLexer ent-iuʒern swv. Chr. 3. 272,8.
 
Artikelverweis  ent-jochen swv. ochsen oder pferde ausz setzen, disjugare Voc. 1482.
 
Artikelverweis  entk-s. auch enk-.
 
Artikelverweis 
ent-kein s.Lexer nehein.
 
Artikelverweis 
ent-knoten swv. den knoten lösen Pass. K. 547,89.
 
Artikelverweis  ent-knoufen swv. einen des houbites entknoufin, enthaupten Jer. 98d.
 
Artikelverweis FindeB ent-komen stv. I, 2. entkommen. wie er heimlich entquême Marlg. 56,79. ir entquâmet Karlm. 158,8.