Wörterbuchnetz
Mittelhochdeutsches Handwörterbuch von Matthias Lexer Bibliographische AngabenLogo dfg
 
ane-muotunge bis ane-sihte (Bd. 1, Sp. 68)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis NLexer ane-muotunge stf. anmutung, zumutung: daʒ wir im söllicher anmuotung und vordrung nit günstig sein wölten Chr. 5. 340,25 1414 (vgl. II. 258b).
 
Artikelverweis 
FindeB anen swv. (BMZ I. 31b) ahnen, voraussehen diu pein ant vorhin an ir natûr, ob der tag sanft well sein Mgb. 289,17; gewönlich mit dat. od. acc. (mir od. michanet) Herb. Trist. — nach Wack. von an; Weig. 1,22 stellt es zu gt. anan nhd. hauchen. vgl. auch Dwb. 1,195.
 
Artikelverweis 
NLexer FindeB ânen swv. (BMZ I. 41a) âne sîn ledig, beraubt sein mit gen.; âne tuon entblössen, berauben; entäussern, verzichten; mit gen. Parz. (346,1). Neidh. Reinh. Tit. 108,4. j.Tit. 443. 3974. 5317. 5498. 5985. Glaub. 1916. Reinfr. 41a. 87a. Dietr. 9937. Rab. 423,4. 470,6. Bph. 7683. Pass. 40,35. Albr. 59d. Helbl. 9,124. Hpt. 1,448. mit ge-, ent-.
 
Artikelverweis 
an-enander s.Lexer anander.
 
Artikelverweis 
ân-endec-heit stf. unendlichkeit Myst. 2. 616,5.
 
Artikelverweis  ân-endelich adj. erbärmlich Dür. chr. 751. vgl.Lexer unendelich.
 
Artikelverweis 
an-erbe stn. (BMZ I. 439a) angeerbtes gut Weist. Dwb. 1,319;
 
Artikelverweis 
an-erbe swm. (BMZ I. 439b) nächster erbe. Dwb. a. a. o.
 
Artikelverweis  ane-sidelinc stm. (BMZ II2. 237b) bewohner Capella.
 
Artikelverweis FindeB ane-siht stf. (BMZ II2. 282b) anblick Leys. L.Alex. 2607. 6154. Wack. pr. 1,68. 4,12. Hpt. 3, 444;
 
Artikelverweis 
ane-sihte stn. (BMZ ib.) anblick Lampr.; angesicht Herb.