Wörterbuchnetz
Goethe-Wörterbuch Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg haw dfg · Logo bbaw adwg haw dfg · Logo bbaw adwg haw dfg · Logo bbaw adwg haw dfg
 
bis Aachener (Bd. 1, Sp. 1 bis 2)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis  a, A
1 Laut: Stimmton[Frosch:] A! tara lara da! [Altmayer:] A! tara lara da! [Frosch:] Die Kehlen sind gestimmt Faust I 2088f~Urfaust AuerbKeller 6Ruf (in der Vokalreihe übergehend zu 2)Den Laffen [Amor, schlafend] müssen wir erschrecken. A, a! E, e! I, i! O! U! 14,242 Zu Faust I ZweiTeufelchen 13
2
a als erster Buchstabe des Alphabets (der Vokalreihe)Mit Scharlachkleidern angethan | Saßen die Selbstlauter oben an: | A, E, I, O und U dabei, | Machten gar ein seltsam Geschrei. | Die Mitlauter kamen mit steifen Schritten, | Mußten erst um Erlaubniß bitten: | Präsident A war ihnen geneigt 2,201 Séance 5u9Abschnitt im LexikonNachts Dictionnaire universel, Buchstabe A Tgb 23.12.21
b als einzelner Buchstabe (Laut u Initial)daß .. das a [im Wort ‘Hafis’] lang sey B25,68,20 Eichstädt 2.11.14[das Johannisfeuer] in zwei Bächen an der Seite des [Berg-] Kegels herunterfließend .. diese in der Mitte durch eine feurige Querlinie verbunden zeigten ein colossales leuchtendes A [zu Ehren v AnnaAm] 35,175,9 TuJ35,176,25B4,36,20 ChStein 13.5.79
3 Zeichen
a für eine Person[von der Formelsprache der Chemie auf menschl Beziehungen übertr] Denken Sie sich ein A, das mit einem B innig verbunden ist .. [Eduard:] wollen wir diese Formel als Gleichnißrede betrachten .. Du stellst das A vor, Charlotte, und ich dein B; denn eigentlich hänge ich doch nur von dir ab und folge dir, wie dem A das B 20,56,19u21 Wv I 420,64,10 Wv I 5[Teufelchen] A. [tritt auf mit Teufelchen B.] 14,241ff Zu Faust I ZweiTeufelchen53,441 Notizb Plp4,159
b für eine These.. will ich mein allgemeines Glaubensbekenntniß hierher setzen. a. In der Natur ist alles was im Subject ist. y. und etwas drüber. b. Im Subject ist alles was in der Natur ist. z. und etwas drüber. b kann a erkennen, aber y nur durch z geahndet werden. Hieraus entsteht das Gleichgewicht der Welt und unser Lebenskreis in den wir gewiesen sind. Das Wesen, das in höchster Klarheit alle viere zusammenfaßte, haben alle Völker von jeher Gott genannt. Ihre Stellung, mein Freund, gegen die vier Buchstaben scheint mir folgende zu seyn: Sie geben a zu, und hoffen es durch b zu erkennen, Sie läugnen aber das y, indem Sie es durch eine geheime Operation in das z verstecken, wo es sich denn wohl bey einer Untersuchung auch wieder herausfinden läßt. Die Nothwendigkeit der Totalität erkennen wir beyde, aber der Träger dieser Totalität muß uns beyden ganz verschieden vorkommen B25,311,27 u 312,3u9 ChHSchlosser 5.5.15 [Beilage 19.2.15] K
c sehr häufig für geometrische Örter, Figuren ua bei Versuchen, auf Taf und Zeichnungen zur Optik, Metamorphose, MorphologieEs stehe in einer verfinsterten Kammer eine Kerze in a N51,104,25 FarbSchatt das erste Prisma ABC .. ein zweites Prisma abc N2,73,12u17 FlP 121 a ist hier [auf der Taf] .. der Wurzelpunct N7,26,13 Morph Vorarb 3 Hier ist mit Worten nichts ausgerichtet, nichts mit Linien und Buchstaben; unmittelbare Anschauung ist Noth .. Schaffen Sie sich also .. eine hohle Glaskugel a [vgl die dabeistehende Zeichnung des Versuchs] N51,437,1 Regenbog Ordnungszeichen bei Gliederungen, Schemata, Tabellen, häufig in natwiss Schr, mehrf in amtl Schr A=Hauptgliederung, a=Untergliederung N8,25,20f VglAnatomie 6 [in Beobachtungstabellen] N7,290ff Morph Plpsub Lit. A. verzeichnete Creditores DjG3 3,364,21 RAnw [26.10.72] ersehen was a) Herr von Schollei .. geschrieben, was b) ich .. geantwortet B4,34,10 Salis [26.]4.79 K zur Numerierung von Druckbogen uäDruckerey revidirten Bogen A Tgb 19.9.22 als Anmerkungszeichen N51,119,1 u 120,4 FarbSchatt

Rolf Denker/Rose Unterberger


 
Artikelverweis  A B-Ab Formel für die Silbenbildung im ElementarunterrichtUnd so wäre manches Wunder | Wie A B, Ab auszusprechen 3,180 Parabol 9,6übertr iSv Anfangsgründedas A.B.C. und A.B.A.B. der neuen Farbenlehre B10,51,24 Jacobi 17.4.93

Rolf Denker/Rose Unterberger


 
Artikelverweis  a und o, A und O, α und ω, Α und Ωvgl Offenbarung 1,8;21,6;22,13 deine Offenb[arung] Joh[annis] .. mir ists als röch ich überall einen Menschen durch der gar keinen Geruch von dem gehabt hat der da ist A. und O. B4,112,7 Lavater 28.[10.79][Lavater] flickt seinem Cristus [Korr B7,380] auch so einen Küttel zusammen und knüpft aller Menschen Geburt und Grab, A und O, und Heil und Seeligkeit dran B5,299,23 ChStein 6.[4.82]auf einen geliebten Menschen übertrdu liebes a und o du Innbegriff meiner Freuden und Schmerzen B7,71,26 ChStein 27.6.85B5,52,7 ChStein 13.2.81B5,277,3 ChStein 7.3.82 [vgldu erstes und letztes B6,75,5 ChStein 26.10.82du Ende und Anfang meiner Zeit B6,94,14 ChStein 19.11.82Lieber Anfang! liebes Ende! B6,421,11 ChStein [28.12.84]]  es [das B=Eduard] kehrte zu seinem A [Charlotte] zurück, zu seinem A und O 20,64,11 Wv I 5im Bereich der Kunst noch mit Anklang an den relig Ursprung, dann verallgemeinert iS des Gesamten, Anfang u Ende UmfassendenNun aber zu dem A und Ω das ich Ihnen ewig verdanke .. erstaunt ich zum Erschrecken, so trat mir das erhabene einzige Götterbild [Abguß der Juno Ludovisi] entgegen B38,67,18 Schultz [8.3.24]ist doch der Grund und das A und O aller Kunst hier [in Rom] noch aufbewahrt B8,250,13 Knebel 18.8.87Museum [in Neapel] das α und ω aller Antiquitäten Sammlungen B8,228,8 ChStein 1.6.87~31,271,8 ItRdas A und O aller uns bekannten Dinge, die menschliche Figur 32,62,1 ItR ―  [Schlußwidmung] Unserm Meister, geh! verpfände | Dich, o Büchlein, traulich-froh; | Hier am Anfang, hier am Ende, | Östlich, westlich, A und Ω 7,258,5 DivNot
1)[Vagabunden:] Und seid von Herzen froh; | Das ist das A und O .. Bedenkt in Wohl und Weh | Dieß goldne A B C Claud2 398=4,103 Vs 16
→ ahvgl zu A B-Ab ABC zu a und o ABC Grund Inbegriff
1) dazu Trunz in HA21,637: “für die arabische Schrift fängt das Buch hier an, daher Eingangs- und Ausgangs-Widmung zugleich.”

Rolf Denker/Rose Unterberger

[Bd. 1, Sp. 2]



 
Artikelverweis 
a, ab latD.M.Ervini a Steinbach 37,139,4 Baukunst 1773idVbdg ‘a quo’das Judicatum a quo DjG4,360,30 RAnw [29.10.74]wegen der Epoche und des Termins sowohl a quo als ad quem B21,340,25 FAWolf 3.7.10B13,6,21 CarlAug 5.1.98
→ datum (a dato) dies (a die insinuationis decreti, a die sperandi decreti) intestatus (ab intestato) limen (a limine Judicii) ovum (ab ovo) posterior (a posteriori) potior (a potiori) prior (a priori) tempus (a tempore morae) testimonium (a testimonio)

Rolf Denker/Rose Unterberger


 
Artikelverweis 
a ital: an, beiein Couvert mit der Addresse: Al Sgr. Tischbein, Pittore Tedesco, al Corso B8,42,14f Seidel 4.11.86
→ apart (a parte) conto (a conto) morra (a la morra) prima (a la prima) tempo (a tempo)

Rolf Denker/Rose Unterberger


 
Artikelverweis 
à frz: in auf der Adresseà Leipzig B1,277 ChGHermann 6.2.70a Francf[ort] B1,272,1 Cornelia 27.9./18.10.66 an auf der AdresseA Monsieur Behrish B1,271 Behrisch [8.10.66?] den Brief à Küstner empfing und bestellte B1,10,21 Cornelia 13.10.65
zu (bei Zahlenangaben)obgleich der Journalisten-Teufel .. nicht zu vieren (à quatre) sondern zu Dutzenden los ist B29,19,27 Zelter 20.1.18Posten .. à 800 rh. B22,388,19 Cotta 31.3.11 distributivdie .. à 39 fl. Terminenweiße festgesezt geweßene Abzahlungs Art DjG3 3,402,22 RAnw [21.12.73] uö beim Umrechnungskurssiebentausend fünfhundert Thaler sächsisch in 20 fl. à 5 g. Thalern B45,247,10 Frege 21.4.29

Rolf Denker/Rose Unterberger


 
Artikelverweis  à la Familie .. welche die Farben à la Gildemeister [Farbenblinder] sahen B19,432,7 ChSchiller 9.10.07

Rolf Denker/Rose Unterberger


 
Artikelverweis  à la modisch [Mutter:] Wie? was? ich ein Wesen? ich allegorisch? Das sagt mir ein anderer nach. Ich bin nicht allegorisch, bin nicht à la modisch. Doch wenn ich saubere Kleider haben will, um mich, anständig, in vornehmerer Gesellschaft sehen zu lassen, so ist es eine Schuldigkeit. Man geht nicht mit Alltagskleidern in die Kirche 131,75,1 Was wir bringen
→ aise (à mon aise) droit (au droit de la suite) fortune (à la fortune du pot) grec (à la grecque) imitation (à l’imitation) main (à deux mains, à la main morte) ordre (à l’ordre du jour) plomb (à plomb) propos (à propos) queue (à la queue) reprise (à diverses reprises)vgl zu à la modisch allmodisch

Rolf Denker/Rose Unterberger


 
Artikelverweis  ä Kindergeschrei 16,144 KünstlersErdew 28Ausdruck des AbscheusPfui! was ist das ein ä Geschmack 16,80 Satyros 74

Rolf Denker/Rose Unterberger


 
Artikelverweis  Aachen Ich habe | Wohl von A. gehört, wie auch von Lübek, und Cöllen, | Und von Paris ReinF V 233sie wollten Braunen den Bären | Sich zum Könige wählen, und auf dem Stuhle zu A. | Mit der goldnen Krone das Reich ihm festlich versichern ReinF V 32[Reineke] Schien .. nach dem heiligen Grabe zu wallen, | Hatt’ er dort gleich so wenig zu thun, als ein Maibaum in A.
1) ReinF VI 138[Inhaltsangabe v Manzonis ‘Adelchi’] Die Maas wird angesprochen, die warmen Bäder von A. 421,177,3 TeilnManzoni vglAnrede an die Maas und A. 421,499 PlpB39,151,20 Nees 24.3.25 K

Rolf Denker/Rose Unterberger


 
Artikelverweis  Aachenernur ‘Aachner’; adj der A. Friede 26,29,28 DuW 1das A. Bad B8,218,13 ChStein 25.5.87B39,151,25 Nees 24.3.25 KDie A. Begebenheiten B10,48,8 Jacobi 1.2.93

1) dazu HWiswe, Meybom to Aken, Jb des Vereins für nd Sprachforschung 87,1964,57ff

Rolf Denker/Rose Unterberger