Wörterbuchnetz
Wörterbuch der elsässischen Mundarten Bibliographische AngabenLogo dfg
 
bis Eʰ (Bd. 1, Sp. 1b bis 2a)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis  a ihn, s. ina.
 
Artikelverweis 
a Hf.] Interj. bei Eintritt eines unerwarteten Ereignisses oder Hindernisses: [hàltə! tó tèrf nièmə ne! — à! Hf.] — Schweiz. 1, 2.
 
Artikelverweis 
PfWB RhWB a Hf.] Interj. des Verneinens bei Antworten: [e tes wór? — á! Hf.] s. auch aba und jo.
 
Artikelverweis 
ä Su.] Interj. des Erstaunens: [ǽ âwər seht doch! ǽ lyəkə nùr tohé Su.] — Schweiz. 1, 3.
 
Artikelverweis 
ä Wh.] Conj. auch.
 
Artikelverweis 
ä Hi. Str.] ä ä [æ æ, auch a a, mit Kehlkopfverschluss dazwischen Dü. Lohr] in der Kindersprache: Notdurft [Màχ a a! Ingersh.]. Das is ä! das ist etwas Unsauberes! Hi. Vgl. bä.
 
Artikelverweis 
ä Dü.] abschlagende Antwort der Kinder auf eine Bitte oder einen Befehl. Gib dem Schwesterle aüʰ e Stückle vuⁿ diⁿm Apfel! — ä! Nein, ich will nicht.
 
Artikelverweis 
ä Hi. Ruf.] Verneinung. — Schweiz. 1, 3.
 
Artikelverweis 
ä ä [æ æ oder è è mit absteigendem Ton, dazwischen Kehlkopfverschluss Logelnh. Rapp. U.] Verneinung. Bis du s gsiⁿ? — ä ä! Gilt für unmanierlich.
 
Artikelverweis 
Au [Œy Ingenh.] f. Aue, nur noch als Flurname: in der Au Ingenh., oder in zusammengesetzten Ortsnamen: Kurwau, Musau u. a. bei Str. ‘Mer sehn die brächdi Licht drus uf der Kurrwau Pfm. I 4. ‘s Dannebäumel uff der Kurwau’ Friedhof zu St. Urban K. Bernhard Schk. 74. Krutenau

[Bd. 1, Sp. 2a]


als Stadtteil Str. die Krautenaw da die Schiffleuth wohnen la prairie aux herbes’ Martin Parl. N. 230.
 
Artikelverweis 
Su. Dü. Str. Z.; È M.; Ê Wh.] f. Ehe. [En Ainərə t É fərpraχə Dü. Su.] Eppes iⁿ d Eʰ bëkummeⁿ etwas als Mitgift bekommen. Der Schluss eines Kinderliedchens, das beim Schaukeln gesungen wird, die Frage von den Umstehenden, die Antwort von dem oder der Schaukelnden, lautet: [Wàs pəkhùm en t É? — A Pâr nèji ‘Sýa. — Wàs noχ tərtsýa? — A fíróti Khýa Balzenh.]. — Schweiz. 1, 6.