Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
auswurzeln bis auszahnen (Bd. 1, Sp. 1021 bis 1023)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) auswurzeln, eradicare, entwurzeln, ahd. arwurzalôn, ûʒarwurzalôn, nnl. uitwortelen: so werde ich sie auswurzeln aus meinem lande. 2 chron. 7, 20; und mein geschlecht müsse ausgewurzelt werden. Hiob 31, 8; denn das were ein fewr, das bis ins verderben verzeret und alle mein einkomen auswurzelte. 31, 12; Accaron soll ausgewurzelt werden. Zephan.

[Bd. 1, Sp. 1022]


2, 4; kale unfruchtbare bewme, zweimal erstorben und ausgewurzelt. Judae 12; von den sünden wird man ledig, wenn unser wille ausgewurzelt wird. Luther 1, 78a; widerumb die gottlosen werden ausgewurzelt, wo sie sitzen in gütern. 3, 293; es ist dir ernstlich gebotten, das du sie solt ziehen zu gottes dienst oder solt mit kind und allem rein ausgewurzelt werden. 5, 174b; die juden beten auch mit ausgetruckten worten, das gott das römisch keiserthumb auswurzlen soll. Frank weltb. 150b; und was unkraut im reich gewachsen sei, das soll ausgewurzelt werden. chron. 170;

die (sünde) soll wir all fliehen und meiden,
auswurzeln und genzlich abschneiden.
H. Sachs IV. 1, 36d;

ich wil den zorn sampt dem argwon
so frei auswurzeln deinem mon,
sam hett mans mit eim messr abgschnitten. IV. 3, 12b;

gott hat doch niemals keinen baum bis in den himmel lassen wachsen, es müst ehe ein einziger mann denselben stümpfen und auswurzeln. Lehmann 181; wenn man vom baum die blätter abzopft, so wird er damit nicht ausgewurzelt. 331; man wurzle sie aus, man verpflanze sie. Herder 11, 119; der mann wollte recht, aber er vergrif sich in den mitteln, wie hätte ihn sonst so einer, wie mein patron, auswurzeln können? Klinger 9, 154; das auswurzeln des alten glaubens scheint ihm die härteste arbeit zu sein. Abbt verdienst 2, 2; wenn sie den hasz auswurzeln sollen. J. Paul teuf. pap. 2, 164. Intransitives auswurzeln, radicitus excuti: gab ihm eine solche dichte maulschell auf seine unbescheidene gosche, dasz ihm vier zähn darvon auswurzelten. Simplic. 2, 250.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
auswurzelung, f. evulsio: und Julius preste mit strömenden verfinsterten augen den schluchzenden athem in die flöte und erhob seine seufzer zu himmlischen tönen, um die entrinnende seele unter ihrer auswurzelung mit dem nachklange der ersten welt, mit dem vorklange der zweiten welt zu verhüllen und zu betäuben. J. Paul Hesp. 4, 73; eine solche seltene auswurzelung ackert den halben kopf um. teuf. pap. 2, 160.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
auswüten, ad satietatem saevire, nnl. uitwoeden: o wärest du schon jetzo zum tode bleich und verstummtest, so hättest du zu der vertheidigung eines angrifs ausgewütet, der sich nicht mit siege, aber mit deinem tode endigen kann! Klopstock 9, 259; eile, oder ich wüte meinen zorn an dir aus. Klinger 3, 204; laszt ihn nur erst auswüten.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
auszacken, extremas partes incidere, dentare, zackig ausschneiden: die blätter auszacken; dies kraut hat schön ausgezackte blätter; deshalb war heute sein gesicht von einer sonderbaren lächelnden verlegenheit durchzogen und ausgezackt. J. Paul Siebenk. 1, 29; er zackte das gehirn zur kultur mit wenig schlägen mit dem zainhammer seiner faust aus. Fixl. 113; nicht alle jahrhunderte wird ein so ausgezacktes vollgeschriebenes gesicht geschnitten. komet 2, 73; ausgezacktes gebirg.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
auszackern, exarare, ausackern: wann einer den andern übermehet, stein auszackert. weisth. 3, 402; so die schiedstein wären ausgezackert oder verrückt worden. Frankf. ref. IX. 3, 1. 7. s. DWB abzackern und DWB zackern.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
auszackung, f. incisio extremae partis: auszackung des wollhaars, die nur bewafnetem auge sichtbare schuppenbildung desselben.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
auszahlen, exsolvere, persolvere, nnl. uittellen: das geld auszahlen; alles bei heller und pfennig auszahlen; die angeordneten vermächtnisse wurden richtig ausgezahlt; geld hatte er im beutel, zahlte aber nichts aus; die mutter zahlte dem lector nur den lohn eines freundlichen blicks aus. J. Paul Tit. 3, 88. figürlich, einem oder einen auszahlen, wie bezahlen, es einem vergelten, ihn entgelten lassen: wie wunderlich uns die stiglfritzischen spitzbuben mit dem lustwasser ausgezahlet hatten. Jucundissimus 185; mit schlägen auszahlen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
auszählen , enumerare,
1) durchzählen, eine ganze reihe zu ende. Stieler hat 2249 auszehlen numerandi finem facere. beim decimieren wird je der zehnte mann, das zehnte thier ausgezählt, ausgesondert; auch im spiel wird einer durch auszählen getroffen, bestimmt, oder eine schon bestimmte menge abgezählt: ein allgemeines gelächter endigte das spiel, ehe noch das tausend ausgezählt war. Göthe 16, 36. was in folgender stelle heiszt es: die wamstknöpflin sind ausgezelt, so viel hab ich eingezelt und hinein gequelt. Garg. 99b? beim essen die knöpfe am bauch aufgemacht und gezählt?
2) auszählen, enarrare, auserzählen: wer kann aber auszehlen,

[Bd. 1, Sp. 1023]


wie viel reicher tugend und nutz aus dieser einigen ersten tugend folgen? Luther 5, 152a.
3) auszählen, rejicere, verwerfen:

ich bin ausgezehlet,
man weist mich armen vor die thür. Limb. chron. §. 139,

entweder nach 1 aus dem kreis, aus der gesellschaft gestoszen, oder mit bezug auf das gerichtliche verzählen, verurtheilen. s. DWB verzählen.
4) gleich dem nnl. uittellen wurde auszählen auch gesetzt für auszahlen:

man lasse den beamten begnügten sold auszehlen,
so müssen sie sein redlich, so dürfen sie nicht stelen.
Logau 3, 9, 92.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
auszahlung, f. solutio: auszahlung des geldes, der arbeiter.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
auszählung, f. dinumeratio.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
auszahnen, desinere dentire: das kind hat jetzt ausgezahnt, bekommt keine zähne mehr; so haben sie grosz hitz vom zanwee, ehe sie auszanen. Garg. 112a. auszahnen auch zahnartig auszacken, z. b. einen kamm.