Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
ausschlieszend bis ausschlupf (Bd. 1, Sp. 956)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) ausschlieszend, adj. und adv.

die über männerwerth und männerruhm
ausschlieszend ohne widerspruch entschelden.
Schiller 261;

diese methode gehört ausschlieszend und eigenthümlich dem redner und dichter. 706; dasz ihm ausschlieszend vor seinen übrigen brüdern zuschüsse bezahlt werden. 743; für die abwesenheit ihres zweiten sohns schien sich Katharina um so ausschlieszender durch erfüllung ihrer herschsucht entschädigen zu wollen. 1078; wie schön, dasz sie die liebe als einen affect, als etwas ausschlieszendes und besonderes gar nicht kennt. Schiller an Göthe 179; individuellen dünkel und ausschlieszende beschränktheit. Göthe 19, 345; Schiller war überhaupt weniger ausschlieszend als ich und muste nachsichtig sein als herausgeber. 31, 43; jetzt habe ich das ausschlieszende, oder wie herr Rehberg das ausdrücken würde, das ausschlieszliche (= ausschlieszbare) recht. Fichte über die franz. rev. 139.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ausschlieszlich, was ausgeschlossen wird, sich ausschlieszt, mit dem adv. verbindet die gerichtssprache bald acc., bald gen. z. b. ausschlieszlich die stempelgebühren oder der stempelgebühren. s. DWB ausgenommen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ausschlieszlichkeit, f. über die ausschlieszlichkeit (dasz die erhabenheit der moral dem christenthum ausschlieszlich eigen sei) sind sie nicht recht berichtet. Claudius 7, 38.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ausschlieszung, f. exclusio.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ausschlieszungsweise, adv. sich etwas ausschlieszungsweise zueignen, ohne zu bedenken, dasz wir alle menschen sind. Hippel 12, 31; diejenigen seiner verrichtungen, die aus einer solchen handlung herflieszen, heiszen ausschlieszungsweise seine thaten. Schiller 1115.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ausschlingen, evolvere, explicare, aus der schlinge lösen. Stieler 1854.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ausschlitzen, dissecari, dirimi, disscindi, ausgehen, zu ende gehen:

aber es slitzt in ubel usz.
Brant narrensch. 101,

(wo Strobel unrichtig flytzt), es geht ihnen übel aus;

ihr gsend, die sach ist mächtig schwär,
die uns nit wird ausschlitzen lär.
Berchtold 84;

es würde im nümmen mit einem scherz ausschlitzen. Wickram rollwagen 53 ed. mülh., 31 ed. francof.; aber es ist ihr übel ausgeschlitzt, denn sie hat darumb, als die ir conscienz gedruckt, wol gebüszt. Thurneisser ausschreiben 1, 68; und zuletzt papst zu Rom, welches im sehr übel ausschlitzte. Fischart bienenk. 210b. ein kräftiger, später aussterbender ausdruck. s. DWB ausschleiszen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ausschluchten, faucibus montium instruere: die zackige, wild aufgethürmte, ausgeschluchtete Schweiz. J. Paul 36, 24.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ausschluchzen, singultiendo edere:

wie er matt ausschluchzte den athem.
Voss.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ausschlucken, devorare, evomere:

dich scharfe menschenseuch hat das erhitzte schwellen
der Thetis ausgeschluckt.
Gryphius 1, 508;

bei hofe lernt man merken, dasz die die besten sein,
die sonst nichts thun noch künnen, als schlucken aus und ein.
Logau 1, 8, 56;

das gläsgen fein sauber ausgeschluckt.
Günther 797.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ausschlupf, m. latebra, ausschleif, schlupfwinkel: und was für ausschlupf und beschwerung gesucht und fürgewendt worden. Lanz statsp. Karl 5. 415; erstlich soll er still ein ausschlupf oder loch suchen. Forer fischb. 164b. Maaler 45d hat ausschlupf detrectatio.