Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
ausrahmen bis ausraubung (Bd. 1, Sp. 927 bis 928)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) ausrahmen, ein bild aus dem rahmen nehmen, gegenüber dem einrahmen.

[Bd. 1, Sp. 928]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) ausrammeln, coire desinere, von schafen, katzen und hasen. Fischart setzt es transitiv für aushecken: welche ein trunkener münch und ungelehrter püffel irgends auf s. Martinsabend ausgerammelt hat. bienenk. 58b. das ahd. rammilôn erscheint nur intransitiv. das nnl. uitrammelen hat ganz andere bedeutung.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ausramsen, dasselbe, ein ahd. rammisôn voraussetzend: kumpt die eebrecherisch hur in acht oder zehen jaren wider und hat sich aller buberei wol genietet und ausgeramst. Frank weltb. 128b. s. DWB ramsen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ausrändern, marginare: den teig ausrändern; ausgeränderte, ausgekerbte blätter.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ausranen, gracilescere, schmächtig werden, von ran gracilis, schlank, ein gutes, nur noch bei Stieler 1505 verzeichnetes wort.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ausrangen, auspflocken? ein kreis uf den wasen ausrangen oder mit stro bestreuen. weisth. 3, 604. vgl. Schm. 3, 108.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ausrasen, furere desinere, austoben, nnl. uitrazen: musz erst ausrasen; das fieber hat noch nicht ausgerast;

wann du dann wol hast ausgerast.
Scheit grob. K i;

lasz du
den krieg ausrasen, wie er angefangen.
Schiller 456;

im tanze sich ausrasen. Göthe 26, 12; führe uns hinunter zu dem lager der feinde, dasz wir die kühne begeisterung ausrasen. Klinger 2, 157; er raste seine glut aus. 3, 78; als ein ausgeraster. der arme mann im Tockenb. 237.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ausrasseln, cohibere tumultum, auslärmen. Stieler 1523.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ausrasten, conquiescere, ausruhen: drei bis vier tage allda auszurasten. Ettners hebamme 297;

im schatten da ein wenig auszurasten.
Wieland;

sie rasten im hohen berufe nicht aus, bis sie vollbracht was sie sollen. Fr. Müller 1, 38.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ausrauben, expilare, despoliare, ausplündern: alle augenblicke fiel es zweien oder dreien von diesen potentaten ein, den vierten mit einander auszurauben. Wieland 6, 39; der pöbel raubte die öffentlichen kassen aus. 7, 371; die kleinern sultanen raubten die provinzen aus. 8, 146; denen die ausgeraubte küste keine beute mehr darbot. Schiller 1039; die Thurier, die jetzt aus ihrer ausgeraubten und verheerten heimat flüchtig sind. Niebuhr 3, 573.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ausraubung, f. exspoliatio: bei der bekannten ausraubung des mogolischen schatzes durch Thamas Kulikan. Wieland 7, 207.