Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
ausmicheln bis ausmutzen (Bd. 1, Sp. 919 bis 920)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) ausmicheln, desinere garrire: als die staarmätzchen ausgemichelt und ihre weisheit an den mann gebracht hatten. Siegfr. von Lindenb. 2, 316.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ausmiethen, locare, vermiethen; aucto pretio domo expellere.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ausmindern, nach dem nd. utminnern, an den mindest fordernden ausbieten. dies wort hat einer, der wuste, wie kurz unsere sprache sein dürfte, aus übermut gemacht. Klopstock.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ausmisten, a stercore purgare, früher mit dem dativ, den rossen ausmisten; man mistet inen gar nicht aus. Seuter 92. einen Augiasstall ausmisten; man wird müde, könnte man zu seiner entschuldigung sagen, die alten, elenden übersetzungen auszumisten. Lessing 8, 258.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ausmitleiden, desinere misereri: da hat sichs alsdann ausgemitleidet. Simplic. 1, 444.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ausmitteln, explorare, ermitteln, ausfindig machen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ausmontieren, instruere vestibus: ins feld ausmondieren. Simpl. 2, 392.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ausmünden, effluere, influere, die mündung haben, fallen in einen andern flusz: der Main mündet in den Rhein aus. figürlich: muste man bald zum gezwungnen curs seine zuflucht nehmen und hiermit war die bahn beschritten, welche in den bankerott auszumünden pflegt. Dahlmann fr. rev. 298.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ausmünzen, aurum, argentum percutere: es wird alljährlich eine million gold ausgemünzt, vermünzt. figürlich, sie wollen ihn für einen David ausmünzen. J. Paul holzschn. 134; alle wilden völker scheinen nur unter einem prägstock gewesen zu sein, hingegen die ründelmaschine der cultur münzet jedes anders aus. Hesp. 2, 222. das nnl. uitmunten erscheint in der intransitiven bedeutung von hervorstechen, hervorblicken, excellere.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ausmustern, seligere, rejicere, nnl. uitmonsteren, bei sorgfältiger besichtigung, musterung ausschieszen:

du bist ausgmustert, geh dein strasz!
H. Sachs I, 476c;

das alter mustert manchen aus.
Schwarzenberg 153a;

welcher adel disz fleischs von gott stinkt, verworfen, ausgetilgt und aus seinem reich ausgemustert ist. Frank weltb. 46a; die sich die ersten verhoffen zu sein, werden ausgemustert. 234; dasz sie also, was die commissarii etwan gut gelassen, ausmustern. Kirchhof mil. disc. 72; umstehe aber nicht, dasz

[Bd. 1, Sp. 920]


es einem auslender zu erlernung unsrer sprache leichter fallen dürfte, wenn das c ausgemustert würde. Logau vorrede zum 3 tausend; die philosophi, so die affecten bei den menschen wollten ausmustern. Lehmann 8; da sei auch erschienen der esel und der has. die andern thiere haben diese beide ausmustern wollen, als welche zum krieg nicht geschickt sein. Schuppius 107; nun wird es niemand leugnen, dasz dieselben wörter, die ihr ausmustert, von jedermann besser verstanden werden. Weise erzn. 126; über kurz oder lang würden sie mich gewis wieder (aus der gesellschaft) ausmustern. der arme mann im Tockenb. 204; ich allein ausgemustert aus den reihen der reinen. Schiller 125; die meisten eingerückten stellen, die sich ausmustern lieszen. Herder 1, 21. Adelung führt auch ein ausmustern für ausputzen an, was zu dem folgenden ausmutzen stimmt, s. DWB ausmaustern.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ausmutzen, exornare, ausputzen und ausschelten: ich wil aber mir die zeit einmal nemen und dem giftigen lügenmaul und lesterer könig Heinzen vollend ausantworten, und in ausmutzen, das er sagen sol, Luther habe im geantwortet. Luther 2, 161a; sind aber etliche, die dergleichen haben, so mutzen sie einen frembden aus, den lassen sie alle solche wahr aufkeufen. 2, 488a; das ir solche bischove seid, wie droben angezeiget und mit der zeit, wo ir euch nicht bessert, anders sol ausgemutzt werden. 5, 90b; und ein jeder mutzt sein tochter nach dem schönesten aus. Fortunat, Augsb. 1599. f 7b. s. aufmutzen und ausputzen.