Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
blasen bis blasengang (Bd. 2, Sp. 69 bis 70)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) blasen, n. flatus, inflatio, tumor: für dem groszen hochmütigen schwulst und blasen der gottlosen. Luther 3, 291b;

ha, nicht linder weste blasen
wehte mich zu lieb und lust,
nein, es war des sturmes rasen.
Bürger 122a;

das plötzliche blasen der eisspalten. J. Paul paling. 1, 10;
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blasenampfer, m. rumex vesicarius.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blasenartig, ein löchriges, oft blasenartiges gestein. Göthe 51, 54.

[Bd. 2, Sp. 70]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) blasenbandwurm, m. eine art taenia.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blasenbruch, m.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blasenentzündung, f.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blasenerbse, f. cardiospermum halicacabum, herzsame, weil ihre frucht eine blase bildet. vgl. DWB blase 5.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blasenerdrauch, m. fumaria vesicaria.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blasenfieber, n.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blasenfusz, m. thrips, fliege mit fuszballen wie bläschen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
blasengang, m. gang der gallenblase.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 41 bis 50 von 41 Nächste Treffer
41) zweiglein
 ... die spitzen an der buch und zweiglein an der tann D. v. d. Werder ras. Roland
 
Artikel 41 bis 50 von 41 Nächste Treffer