Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
biszwunde bis bittdienst (Bd. 2, Sp. 50 bis 51)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) biszwunde, f. vulnus morsu illatum, wunde vom bisz.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bit, f. mora, ahd. pita (nicht pîta, wie Graff 3, 64 ansetzt), mhd. bite (Ben. 1, 175a), ein seltnes wort, von dem gleich seltnen beiten, morari, exspectare (oben 1, 1403). vgl. bitig, bitschuldig:

[Bd. 2, Sp. 51]


der tewerlich man der het kein pit (: nit). Teuerd. 92, 44;

drei wochen ist ein kurze bit.
H. Sachs IV. 3, 25b;

es hat noch bitt und zeit genug,
noch nicht aller tag abend worn.
Eyering 2, 96.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bitebau, m. wird von Fischart im Garg. 119b neben dem werwolf, garausz und pilosus als ein wilder geist angeführt, aus dessen haut handschuhe geschnitten werden sollen. das wort ist aber unhochdeutsch, aus nl. quelle entnommen, in einer durch van Hasselt zu Kilian beigebrachten aufzählung geisterhafter wesen heiszt es

schim, daemons, tuimelaars, dwaallichtjes, bijtebauw,

und man erklärt bietebauw manducus, larva, spectrum.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bitig, morans, verweilend: bist so unbitig (eilig, festinans). Wirsung Cal. g 1a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bitschaft, n. sigillum: mit der evangelischen warheit bitschaft. bienenk. 245b. s. DWB petschaft.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bitsche, f. orcula lignea, hölzernes trinkgeschirr mit deckel, vgl. poln. beczka, böhm. bečka, fasz, kufe, russ. pivnaja botschka, wahrscheinlich nach dem deutschen bottich. Schm. 1, 226 schreibt bütsche, Adelung pütsche für salzkufe. bierpitsche ein bierfasz von 6—8 masz.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bitschen, bitscheln, fasciis involvere, im südwesten Deutschlands, schweiz. fätschen, fätscheln, fäschen (Stald. 1, 355), bitschelekind wickelkind, einbitscheln, einbischeln, einbüscheln, einwindeln, einbinden. wie sp. 32 gesagt, ist fascis und fascia selbst mit binden verwandt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bitschuldig, morae obnoxius, schuldig zu warten:

es wartet gedultig
unsre sel bitschuldig.
Melissus ps. N 6a.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bittabend, m. epulae ad nuptias.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bittbrief, m. libellus supplex. vgl. DWB bettelbrief.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bittdienst, m., dienst um den gebeten werden musz.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 41 bis 50 von 41 Nächste Treffer
41) zweiglein
 ... die spitzen an der buch und zweiglein an der tann D. v. d. Werder ras. Roland
 
Artikel 41 bis 50 von 41 Nächste Treffer