Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
birkenrute bis birkenwelle (Bd. 2, Sp. 39 bis 40)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) birkenrute, f. was birkenbesen, birkenreis. birkinrut, damit man schuler streichet. Beham in den Wiener quellen 49a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
birkensaft, m. succus betulae. man bohrt die birke im frühjahr an und bereitet von dem ausflieszenden angenehmen saft den birkenmeth.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
birkenschwamm, m.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
birkenspanner, m. phalaena betularia.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
birkenspinne, f. aranea betulae.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
birkenthon, m. thonboden, auf dem nur birken fortkommen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
birkenvogel, m. was birkenspanner.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
birkenwald, m. Thümmels reise 5, 107.

[Bd. 2, Sp. 40]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) birkenwasser, n. was birkensaft.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
birkenwein, m. was birkenmeth.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
birkenwelle, f. pechkränze, mit pech überzogene birkenwellen. Göthe 30, 287.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 41 bis 50 von 41 Nächste Treffer
41) zweiglein
 ... die spitzen an der buch und zweiglein an der tann D. v. d. Werder ras. Roland
 
Artikel 41 bis 50 von 41 Nächste Treffer