Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
bingelkraut bis binnen (Bd. 2, Sp. 35 bis 36)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) bingelkraut, n. Mercurii herba, mercurialis, Henisch 388, sonst auch melde, hundsmelde, wintergrün, nnl. bingelkruid, schw. bingelgräs, bingelört, dän. bingelurt, ein officinelles kraut (s. bingelsaft), von der glockenförmigen gestalt, daher auch mercurialis testiculata. eine andere ableitung wäre die eines harntreibenden krauts von bingeln harnen, wie die melde auch scheiszmelde heiszt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bingelmütze, f. glockenförmige mütze, s. DWB bingeling.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bingeln, pulsare campanula, mit kleinen glocken läuten, verschieden von beiern, welches doch oft zugleich geschieht. Schütze holst. id. 1, 104. offenbar zu bengeln pulsare, altn. bangen und dem vermuteten bingen gehörig, dem auch bunge, trommel entstammt. nahe liegt sodann bimmeln und bimbam, das sich bingbang deuten liesze. Stieler 1031 setzt dazu bimmelkraut

[Bd. 2, Sp. 36]


für das übliche bingelkraut. bingeln scheint an einigen orten auch harnen auszudrücken, was binkeln, binken.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bingelsaft, m. succus herbae mercurialis: mischt schnittlauch, bingelsaft, hasenrennlin, gichtkörner u. s. w. Garg. 103b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
binkebank, wie bimbam, bingbang den schall des schlags zumal auf den ambosz nachahmend: das sie solten auf die fürsten schlagen, wie auf den ambosz Nemroth bink bank! Luther 3, 128; schmidet pinkepank auf den ambosz Nimrod. 3, 133. es gab ein kinderspiel binkebank:

man hat in einer hand, gleichwie die kinder pflegen
zu spielen binkebank, lust, leben, friede, segen,
und in der andern hand zorn, tod, fluch, hasz und zank,
ach wie gefährlich ist ein solches binkebank!
Dachs zeitvertreiber 311.

in anderm sinn: laszt uns hier ein biszchen luft schöpfen (er langt die geige vom bret herunter) bink bink bink! Fr. Müller 1, 310.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
binkeltopf, m. s. das folgende.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
binkkachel, f. matula, brunzkachel, nachttopf: ein herr musz in seinem hause auch schmeisz und binkkacheln haben. Luthers tischr. 28a; ein groszer herr musz auch binkeltöpfe in seinem hause haben. 44a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
binkeln, mingere. Frisch 1, 99a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
binken, mingere: nun trinken bis ir pinken! Garg. 91b. kann man die bedeutung bingen, schlagen festhalten und das wasser abschlagen (1, 103) hinzunehmen?
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
binne, f. crates, was benne, flechtwerk, korb: die feigen pflegen sie in die pfützen zu werfen und oben mit einer flechten oder binnen zuzudecken. (injecta insuper crate). Micylls Tac. 441b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
binnen, intra, innerhalb, gebildet aus beinnen, wie bauszen aus beauszen, mhd. binnen (Ben. 1, 750b), nnl. binnen, nicht strenghochdeutsch, und erst allmälich aus dem mittleren und niederen Deutschland vorgedrungen, auch Luther gebraucht es noch nicht, doch Henisch 388 und zwar mit dem acc. binnen ein jar, ad annum, binnen die tage, die jare, daneben aber binnen der mawren sich halten, von fern zusehen, e terra spectare naufragium. neuere fügen den dat. oder auch gen. hinzu. binnen der zeit. Felsenb. 1, 112; binnen hier und einem jahre. Lessing 1, 312; binnen den ufern. Götz 3, 157; seine todten binnen den klostermauern begraben lassen. Möser 3, 124; binnen mitternacht und morgen. Schiller 304; hat sich die natur binnen dieser zeit verändert? Wieland 1, 56; binnen jahresfrist. der sg. f. läszt aber keinen unterschied des dat. oder gen. erkennen. deutlich ist der letzte in folgenden stellen: binnen einiger tage. Wieland 3, 140; binnen eines monats. Schiller 1084; binnen eines vierteljahrs. Dahlmann dän. gesch. 2, 54. heute fast nur von der zeit, kaum vom raum.
Weise leute lassen sich an dem euszerlichen nicht gelegen sein, und haben von binnen das feineste gewand. wilstu groszen namen vor der welt haben, so ziehe von auszen schöne kleider und von binnen schlechte an. pers. baumg. 5, 13. das ist aber nach dem nnl. van binnen, und richtig heiszt es nhd. nur von innen wie von auszen (nicht von bauszen).

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 41 bis 50 von 41 Nächste Treffer
41) zweiglein
 ... die spitzen an der buch und zweiglein an der tann D. v. d. Werder ras. Roland
 
Artikel 41 bis 50 von 41 Nächste Treffer