Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
biertod bis bierwage (Bd. 2, Sp. 2)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) biertod, m. crapula, wie weintod, quando quis vino sepultus jacet. Stieler 2290.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
biertonne, f. bierfasz, und dann auch voller biersäufer.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
biertrichter, m. infundibulum cerevisiae, zum einfüllen des biers in die tonnen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
biertrinken, n.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
biertrinker, m.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
biertropfe, m. gutta cerevisiae.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
biertrunken, cerevisia madens: kam halb freude-, halb biertrunken nach hause. J. Paul Fibel 104.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bierverderber, m. was biermörder: wiewol es (das podagra) heiszt eine herren krankheit, die alleine für solliche faule müszige bierverderber gehört. J. Westphal faulteufel 1563 F 2b. studentisch, bier vertilgen = verzehren.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bierverkauf, m.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bierverleger, m. der für seine rechnung schenkwirte mit bier versorgt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bierwage, f. ein werkzeug bei der bierprobe zur erforschung des malzgehalts.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 41 bis 50 von 41 Nächste Treffer
41) zweiglein
 ... die spitzen an der buch und zweiglein an der tann D. v. d. Werder ras. Roland
 
Artikel 41 bis 50 von 41 Nächste Treffer