Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
bienensaugnessel bis bienenstock (Bd. 1, Sp. 1819 bis 1820)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) bienensaugnessel, f. allerlei römisch binsaugnesseln. Fischart bienenk. 2a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bienenschauer, m. was bienenhaus.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bienenschisz, m. was bienendreck. Stieler 1758.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bienenschminke, f. was bienensalbe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bienenschwalbe, f. nd. immenswalm. Detmar 2, 287. s. bienenwolf.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bienenschwarm, m. examen: sihe, da war ein bienschwarm in dem asz des lewens und honig. richt. 14, 8; der römisch bienenschwarm laszt sich nicht umzaunen. bienenk. 16b; als ob sie binenschwarmenart bekommen het. 182a. bildlich, beim feuerwerk entzündete schwärmer;

wer ausgesetzt ans feuerland,
sich nicht am ersten baum erhienge,
auch hier noch mit gelähmter hand
den bienenschwarm von grillen fienge u. s. w.
Gökingk 1, 278.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bienensorge, f. cura, sedulitas instar apium, gebildet wie bienenfleisz: ich habe die menschen gesehen, ihre bienensorgen. Schiller 125a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bienenspecht, m. merops apiaster, s. DWB bienenwolf.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bienenstand, m. castra apium, was bienenschauer und bienenlage.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bienenstich, m. ictus apis, bienenbick: dem bienenstich erliegen pferde; mein herz schwillt von minute zu minute

[Bd. 1, Sp. 1820]


mehr von den bienenstichen auf, die ihm der gedanke gibt. J. Paul.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bienenstock, m. alveus, alveare, schw. bistok, bikupa, ursprünglich das haus der bienen im baumstamm, dann auch im geflochtnen korb. den waldbienenstock nennen die Polen ul, Böhmen aul, Russen ylei, Littauer awilys. früher wurde auch das blosze biene oder imme collectivisch für bienenstock gebraucht, wie das mit imme, ahd. impi gleichzusetzende gr. σίμβλος. oft gelten bien und imme für einerlei, eine bemerkenswerthe stelle ist weisth. 1, 397, es soll beim sterbfall genommen werden ein bin und nicht ein imme, wie eine henne, nicht ein hahn, wonach also imme höhern werth hat und einen alten hauptstock, bin einen neuen oder jungen zu bezeichnen scheint.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 41 bis 50 von 41 Nächste Treffer
41) zweiglein
 ... die spitzen an der buch und zweiglein an der tann D. v. d. Werder ras. Roland
 
Artikel 41 bis 50 von 41 Nächste Treffer