Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
biegig bis bienchen (Bd. 1, Sp. 1816)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) biegig, flexibilis, biegsam: die äste des lemonienbaumes sind zähe, biegig und stachlicht. Tabernaemont. 1368; die äste (der pomeranze) sind biegig, zäh und stachlicht. Hohberg 1, 616a, aus dem vorigen abgeschrieben; ist sie eine jungfer, so ist sie biegig, und ich kann sie nach meinem humor lenken. gespenst 329.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
biegsam, flexibilis, geschmeidig: biegsames holz, bret, metall;

könnt ich glauben, herscher, du lieszest der biegsamen sanftmut
miene dich teuschen.
Klopstock Mess. 7, 105;

es gibt wenig menschen, die so unternehmend und biegsam, so geistvoll und fleiszig zugleich sind. Göthe 10, 96; und sie (die Deutschen) überdem nicht sehr biegsam und geschmeidig sind. Klinger 12, 49; denn die Sternen am meisten im munde führen, sind eben nicht die, die einen äuszerst witzigen, schlauen und biegsamen kenner der welt zu beurtheilen im stande sind. Lichtenberg 1, 184; zuthunlich die menschen und die sitten harmlos und biegsam. Bettine br. 2, 180.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
biegsamkeit, f. flexibilitas: die biegsamkeit eines gefälligen herzens ist gutartig. Kant 7, 391; er zeigte eine grosze biegsamkeit sowol in seiner vorstellungsart als in handlungen und gebärden. Göthe 19, 115; da er ohne biegsamkeit, aber desto tüchtiger, fester und redlicher sich zu bedeutenden posten erhob. 26, 258; bei allem reichthum und aller biegsamkeit unsrer vaterländischen sprache. Humboldt ans. d. nat. 2, 26.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
biegung, f. flexio, krümmung: die biegung eines flusses, weges; die biegung des halses; deutung und biegung ihrer gesetze. Niebuhr kl. schr. 1, 24. Lessing schrieb auch bügung. bald dehnte die gans ihren hals, bald suchte sie ihm die prächtige bügung zu geben, in welchen der schwan das würdigste ansehn eines vogels des Apollo hat. 1, 135. dem pferde die biegung geben, die rechte haltung des kopfes beibringen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
biegungskraft, f. diese starren eiskalten finger hatten ihre biegungskraft verloren. Klinger 2, 83.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
biegzange, f.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
biel, n. securis, für beil:

ein guter hammer one stiel,
ein guter zimmerman on biel.
Waldis Esop 4, 93.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bien, mhd. praet. von bannen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bien, m. wetterauisch, der bienenstock, bienenschwarm.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bienbeute, f. alveus, was einfaches beute sp. 1750:

der ber friszt höng aus den binpeuten.
H. Sachs II. 2, 109b.

s. bienenbeute.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bienchen, n. apicula, franz. abeille, sp. abeja.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 41 bis 50 von 41 Nächste Treffer
41) zweiglein
 ... die spitzen an der buch und zweiglein an der tann D. v. d. Werder ras. Roland
 
Artikel 41 bis 50 von 41 Nächste Treffer