Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
bezwinger bis bibelein (Bd. 1, Sp. 1805 bis 1806)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) bezwinger, m. domitor, bewältiger, besieger: alle stärke dieses kleinen bezwingers der götter und menschen. Wieland.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bezwinglich, vincibilis:

das ist der theure stein (der diamant),
der nur von blut und sonst wil nicht bezwinglich sein.
Logau 2, s. 67;

ein fester, nicht leicht bezwinglicher charakter. Göthe 48, 100.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bezwisten, impugnare, in dubium vocare, bestreiten: ich will das nicht bezwisten, streitig machen; allein dieses läszt sich noch bezwisten. Hippel 5, 24.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bezwungenlich, coacte, aus zwang: bezwungenlich den thurn ufgeben. Fierabr. f 4.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bibel, f. codex sacer, die heilige schrift, ursprünglich der pentateuch, volumen quinque librorum; aus biblia bibliorum entfaltete sich leicht ein weibliches biblia und drang in allen neueren sprachen durch: it. bibbia, sp. biblia, franz. bible, mhd. biblie, dat. biblien (myst. 171, 8), nnl. bijbel, isl. biflja, russ. und litt. biblija, poln. biblia, böhm. biblj. man vergleiche das analoge chronik, lilie, scholie, folie, praemie und erwäge den weit reichenden grammatischen bezug zwischen der flexion des f. und des pl. neutr. einige, wie Mathesius und Schuppius schreiben die biblia, an der biblia, z. b. Schuppius 830. ich lese täglich in der bibel, ein capitel aus der bibel; das ist wider die, die da nichts halten uf die bibel, das da ist die heilige geschrift. Keisersb. s. d. m. 44a; das solt ein rechter christenmensch nit thn. er soll steif glauben alles das in der bibel stot. das.;

darumb so lern sie bieblen nit.
Murner schelmenz. 27b,

acc. oder ein verbum?; dem leien haben sie eine wortlose bibel an den wänden und götzen gestiftet (gemählde und bildseulen). bienenk. 15a; leset die ganze bibel durch und durch. 23b; geh, nimm die bibel, meine tochter, und lies mir die geschichte Jakobs und Josephs. Schiller 116b; ich strafe mein weib mit guten worten, sagte jener bauer, da warf er ihr die bibel an den hals. vgl. fibel.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bibelabschnitt, m. pericope.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bibelanstalt, f. ihre (der Griechen und Römer) schriften sind die ewige bibelanstalt gegen jeden verfall der kansteinischen.

[Bd. 1, Sp. 1806]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) bibelauslegung, f.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bibelbuch, n. es steht im heilgen bibelbuch. Schubart ged. 2, 123; ihr habt mir so manche postille und bibelbuch an den kopf gejagt, wenn ihr mich ob dem beten ertapptet. Schiller 140a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bibelbuchstäblich: durch diesen entschiedenen bibelbuchstäblichen glauben. Göthe 48, 144.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bibelein, n. pustula, hitzblätterchen, bibeli. Stalder 1, 168. bibelin der augen. Oberlin 153, im Elsasz biwele. Schm. 1, 291 gibt aber bepel, pepel, peperle.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 41 bis 50 von 41 Nächste Treffer
41) zweiglein
 ... die spitzen an der buch und zweiglein an der tann D. v. d. Werder ras. Roland
 
Artikel 41 bis 50 von 41 Nächste Treffer