Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
bleiarbeit bis bleibalsam (Bd. 2, Sp. 89)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) bleiarbeit, f. ausschmelzen der silbererze mit bleihaltigen zuschlägen, im gegensatz zur roharbeit.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bleiarbeiter, m. plumbarius artifex.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bleiart, f. bläuliches gestein, anzeige von bleierz.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bleiartig, plumbosus, nach art des bleies.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bleiarznei, f. saturnium.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bleiasche, f. molybditis, bleikalk, bleioxyd.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bleiauflösung, f. bleiglätte in essich aufgelöst.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bleiausräumer, m. glasern ein messer, die rinnen des fensterbleis zu öfnen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bleib, mansit, remansit, ahd. pileip, mhd. beleip, ags. belâf, nhd. blieb (wie schrieb, trieb für schreib, treib). die organische form war bis ins 16 jh. häufig, namentlich bei Luther: und Lot zoch aus Zoar und bleib auf dem berge mit seinen beiden töchtern. 1 Mos. 19, 30; bleib uber nacht alda. 24, 54; also ward er der anfechtung los und bleib in der demut. Luther 5, 452a, es folgen nachher noch beispiele;

dasz ich kaum ein tag ader drei
daselbst bleib.
Alberus 135.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bleib, remane, bleib da! mhd. belîp! die form bleibe ist schlecht, und wie greife, halte, giesze für greif, halt, giesz zu meiden.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bleibalsam, m. balsamum Saturni.