Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
bleiafter bis bleiausräumer (Bd. 2, Sp. 89)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) bleiafter, n. gehaltlose erdtheile, die beim pochen vom bleierz abgesondert werden.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bleianbruch. m. delibatio plumbi, dünner, bleiiger schaum, wie ein hauch auf dem gestein sitzend.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bleianflug, m. bleischaum, angeflognes blei.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bleiarbeit, f. ausschmelzen der silbererze mit bleihaltigen zuschlägen, im gegensatz zur roharbeit.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bleiarbeiter, m. plumbarius artifex.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bleiart, f. bläuliches gestein, anzeige von bleierz.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bleiartig, plumbosus, nach art des bleies.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bleiarznei, f. saturnium.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bleiasche, f. molybditis, bleikalk, bleioxyd.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bleiauflösung, f. bleiglätte in essich aufgelöst.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bleiausräumer, m. glasern ein messer, die rinnen des fensterbleis zu öfnen.